JtfO Volleyball Jungs Wettkampf I Reviewed by Momizat on . (Ausgerechnet?) Am „Schmutzigen Donnerstag“ fand das Finale der besten Volleyballmannschaften Nordbadens in Sinsheim statt – und das Copernicus-Gymnasium war - (Ausgerechnet?) Am „Schmutzigen Donnerstag“ fand das Finale der besten Volleyballmannschaften Nordbadens in Sinsheim statt – und das Copernicus-Gymnasium war - Rating: 0

JtfO Volleyball Jungs Wettkampf I

(Ausgerechnet?) Am „Schmutzigen Donnerstag“ fand das Finale der besten Volleyballmannschaften Nordbadens in Sinsheim statt – und das Copernicus-Gymnasium war – wohl erstmals? – bei diesem Event dabei. Nach durchwachsener Vorrunde konnten wir uns als Gruppenzweite fĂĽr das Halbfinale qualifizieren, allerdings ging dieses deutlich in 2 Sätzen verloren und somit wurde auch das Landesfinale in TĂĽbingen verpasst. Im Spiel um Platz 3 wären ein Sieg und eben dieser 3. Platz durchaus möglich gewesen, jedoch konnten wir in diesem Spiel unsere Möglichkeiten nicht komplett abrufen und die Jungs aus Bruchsal behielten in 2 umkämpften Sätzen die Oberhand.

Gedanklich war manch einer vielleicht bereits an der Planung abendlicher Feierlichkeiten, zudem fehlten Marvin Schulz (verletzt) und Julian Manzl (Trauerfeier), die uns bestimmt hätten weiterhelfen können. Nichts desto trotz muss man den Jungs ein Kompliment machen, hat doch im Gegensatz zu vielen Konkurrenten keiner größere volleyballerischen Erfahrung auf diesem Niveau und es war trotz manch ausgelassener Chance sicher eine schöne Erfahrung. Da es sich außer bei Cayron ausschließlich um Jungs der KS1 handelt, werden wir es nächstes Jahr bestimmt noch einmal probieren!

Fürs Copgym spielten Cayron Walther und Tom Wagner (Zuspiel), Soma Sooki, Linus Biester und Gideon Gilliar (Außenangriff), Luis Wörz, Raphael Dohn und Luca Herzog (Mittelblock). (ky)

Clip to Evernote

© 1998-2017 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang