trees for future Reviewed by Momizat on . Die anhaltenden Proteste fĂŒr mehr Klimaschutz bestimmen seit einigen Wochen die Medienlandschaft und haben vielleicht sogar die Politik erreicht. Am Copernicus- Die anhaltenden Proteste fĂŒr mehr Klimaschutz bestimmen seit einigen Wochen die Medienlandschaft und haben vielleicht sogar die Politik erreicht. Am Copernicus- Rating: 0

trees for future

Die anhaltenden Proteste fĂŒr mehr Klimaschutz bestimmen seit einigen Wochen die Medienlandschaft und haben vielleicht sogar die Politik erreicht. Am Copernicus-Gymnasium handeln wir bereits seit Jahrzehnten in Kooperation mit dem Forstamt, indem wir BrachflĂ€chen im Philippsburger Stadtwald wieder aufforsten und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Daher machten sich unsere FĂŒnftklĂ€ssler im April mit dem Spaten auf den Weg in den Wald.

Die Eichen, welche zur Familie der BuchengewĂ€chse gehören, sind relativ robuste LaubbĂ€ume, die vergleichsweise langsam wachsen. So sollen sie dem Wald mindestens 100 Jahre erhalten bleiben. HĂ€tte man jedoch kein forstwirtschaftliches Interesse an ihnen, können diese BĂ€ume aber auch Jahrhunderte ĂŒberdauern und den Witterungen trotzen. DafĂŒr mĂŒssen sie jedoch die „Baumkindheit“ ĂŒberstehen fĂŒhrt Revierleiter Herr Hautz  aus. In den ersten Lebensjahren sind die BĂ€ume insbesondere fĂŒr Trockenstress empfindlich. Aufgrund des enorm trockenen und heißen Sommers im letzten Jahr, sind leider die meisten BĂ€ume der letzten Pflanzaktion vertrocknet. Unsere schuleigenen Hobbyförster pflanzten daher gewissenhaft an der gleichen Stelle wie im vergangenen Jahr, am ehemaligen Munitionslager, ihre ca. 170 JungbĂ€ume und hoffen, dass der kommende Sommer den JungbĂ€umen bezĂŒglich Maximaltemperaturen und Niederschlagsmenge etwas wohlgesonnener ist.

Nach den anstrengenden Strapazen gab es von der Firma Gredler und Söhne aus Karlsdorf-Neuthard eine StĂ€rkung, wofĂŒr wir uns herzlich bedanken möchten.  Petrus schenkte unseren SchĂŒlern sogar ein paar Sonnenstrahlen, was den RĂŒckweg zur Schule sehr viel ertrĂ€glicher als im Vorjahr gestaltete.

An die tatkrĂ€ftigen SchĂŒlerinnen und SchĂŒler, dem Team der Forstverwaltung/ Firma Gredler & Söhne, sowie den begleitenden Lehrerinnen und Lehrern ein großes Dankeschön. (Teo)

Clip to Evernote

© 1998-2022 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang