Der Englischunterricht am Copernicus-Gymnasium richtet sich in erster Linie nach den Vorgaben des Bildungsplans für Baden-Württemberg. Der Unterricht orientiert sich in Unter – und Mittelstufe an den Lehrbüchern (s. unten) und an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler. Authentisches Material schafft eine lebensnahe Begegnung mit der Fremdsprache und lässt sich gut mit den Interessen der Schüler vereinbaren.

Die Oberstufe orientiert sich – neben landeskundlichen und literarischen Schwerpunkthemen des angloamerikanischen Raums – auch am Weltgeschehen, so dass der Unterricht mit aktuellen Themen bereichert wird. Der Anwendung der englischen Sprache wird ein großer Stellenwert beigemessen.

Die Besonderheit am Copernicus-Gymnasium: Die bilinguale deutsch-englische Abteilung

Bilingualer Unterricht ist Unterricht in zwei Sprachen, in dem Teile des Fachunterrichts (Erdkunde, Geschichte, Biologie) in der Fremdsprache erteilt werden und die Fremdsprache zur Arbeitssprache im Sachfachunterricht wird.

Dies bedeutet, dass beispielsweise im Fach Geschichte der Erste und der Zweite Weltkrieg einmal aus einer anderen Perspektive wahrgenommen werden können – in englischen Originalquellen. Die SchĂĽler schauen also nicht nur sprachlich ĂĽber den Tellerrand hinaus. Gleiches gilt fĂĽr die Fächer Erdkunde – man bedenke nur die Herausforderungen und Chancen der Globalisierung – und Biologie.

Da die Unterrichtssprache Englisch ist, fördern wir die Sprachfertigkeit der einzelnen SchĂĽlerinnen und SchĂĽlern. Um jenen den Zugang zu erleichtern – schlieĂźlich ist es etwas Neues, Englisch nicht nur im Englisch-Unterricht zu sprechen -, erhalten die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler der bilingualen Abteilung in Klasse 5 pro Woche zwei weitere Stunden Englisch-Unterricht und in Klasse 6 pro Woche eine Stunde.

Sobald der Unterricht in den Sachfächern auf Englisch gegeben wird, wird jener pro Woche nicht länger nur zweistündig gehalten, sondern auf drei Stunden ausgebaut.

Wir wollen damit den SchĂĽlerinnen und SchĂĽlern die Zeit geben, sich tief mit dem Sachfach auseinandersetzen zu können –  das aber auf Englisch.

It's up to the next generation!

It’s up to the next generation!

Studien und Erfahrungsberichte zeigen, dass bilingualer Unterricht besonders effektiv den Weg zu hohen fremdsprachlichen, interkulturellen und fachlichen Kompetenzen ebnet.

• Klassen 5+6 : verstärkter Unterricht in Englisch (s. Kontingentsstundentafel)

• Klasse 7+8: Erdkunde auf Englisch • Klasse 8+9: Geschichte auf Englisch

• Klasse 9+10: Biologie auf Englisch, Geschichte auf Englisch in Klasse 10 optional

• Kursstufe 1: dreistündiger bilingualer Seminarkurs mit anschließender Dokumentation, Präsentation und Kolloquium, nach bestandener Prüfung → bilinguales Abschlusszertifikat.

SchĂĽlerinnen und SchĂĽler, die sich fĂĽr die bilinguale Abteilung entscheiden, sollten ĂĽber die Bereitschaft verfĂĽgen:

– sich gleich zu Beginn in Klasse 5 über zwei Stunden mehr Englisch-Unterricht zu freuen

– sich offen und kommunikativ mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen; m.a.W.: es wird sehr schnell sehr viel Englisch gesprochen und geschrieben

– sich der höheren Anforderungen dieses Profil bewusst sein

– sich auf eine achtjährige Reise einzulassen, die oftmals eine höhere Belastung mit sich bringen kann als jene im ĂĽblichen Englisch-Unterricht

– sich fordern und fördern zu lassen

– sprachgewandt und sicher im Umgang mit anfänglich noch fremden Themen zu werden.

 

Lehrwerke Klassen 5-10: English G21 A Gymnasien (Cornelsen) Kursstufe 1+2: The New Summit (Schöningh)

Zusatzangebote

English Drama Group (Unter- und Mittelstufe)

Studienfahrten ins englischsprachige Ausland

Theaterbesuche (auch in englischer Sprache)

Arbeit mit Fremdsprachenassisstenten (native speakers)

Handlungsorientierter Fremdsprachenunterricht anhand des Dramas „An Inspector Calls“

„One Eva Smith has gone - but there are millions and millions and millions of Eva Smiths and John Smiths still left with us, with their lives, their hopes and fears, their suffering and chance of happiness, all intertwined with our lives, and what we think and say and do. And I tell you that the time will soon come when, if men will not learn that lesson, when they will be taught it in fire and blood and an ...

Weiterlesen

Brexit? – Nicht mit uns!

Rund 263 000 Schülerinnen und Schüler in Deutschland haben gezeigt: Brexit - nicht mit uns! Und so nahmen sie auch dieses Jahr am europaweiten Englischwettbewerb THE BIG CHALLENGE teil. Darunter waren auch Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 am Copernicus-Gymnasium. Sie mussten Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Landeskunde, Textverständnis und Aussprache beantworten. Im Juni gab es dann die ersten Ergeb ...

Weiterlesen

Englandfahrt 2016 (4)

Frau Borchert, Herr Wagner und Herr Oberacker sind mit einer ausgewählten Schar frohgemuter Achtklässlerinnen und Achtklässler am 2. Mai 2016 zur diesjährigen Fahrt nach England aufgebrochen. Die Englandfahrt wurde im Jahr 2015 von Frau Borchert und Herrn Wagner erstmals konzipiert, organisiert und mit großem Erfolg durchgeführt. So findet die Fahrt in diesem Jahr zwar erst das zweite Mal statt, ist aber sc ...

Weiterlesen

Frau Jurisic ist Oberstudienrätin

Am 14. Oktober 2015 erhob Schulleiter Peter Müller Frau Normela Jurisic in den Stand der Oberstudienrätin. Frau Jurisic unterrichtet die Fächer Geschichte, Geschichte bilingual und Englisch. Sie steht der Fachschaft Englisch zudem als Fachsprecherin vor und hat schon mehrere Unterrichtsbeiträge über Napoleon und die Französische Revolution veröffentlicht. Am Copernicus-Gymnasium führt sie zudem den Wettbewe ...

Weiterlesen

Who is Prince William’s father? – BIG CHALLENGE 2015

Die offizielle Antwort lautete A) Prince Charles. Mit dieser Frage, aber auch mit Fragen zu Grammatik, Wortschatz, Rechtschreibung, Aussprache und zur Landeskunde beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei BIG CHALLENGE, einem europaweiten Englischwettbewerb. Mitte Mai war es so weit. In Europa nahmen 563 580 Schülerinnen und Schüler teil, 159 798 in ganz Deutschland und 80 am Copernicus-Gymn ...

Weiterlesen

© 1998-2016 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang