Physik

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

(Albert Einstein, 1879-1955)

Fachschaft Physik

Fachschaft Physik

Physik ist fĂĽr uns wichtig, weil

– sie das Denk- und Vorstellungsvermögen der SchĂĽlerinnen und SchĂĽler fördert

– sie ein tragfähiges Grundwissen vermittelt, Fertigkeiten bei der Beobachtung und Beschreibung physikalischer Phänomene sowie Grundlagen im Experimentieren

– jene nicht nur aus Faktenwissen und aus der Kenntnis von Bezeichnungen, Begriffen und „Formeln“ besteht,

– sondern das Verständnis von grundlegenden physikalischen Konzepten und Modellen fördert.

– sie uns auffordert, Schlussfolgerungen zu ziehen

– und dabei die Fähigkeit ausbildet, Informationen und Daten auf der Grundlage physikalischer Gesetze zu beurteilen, auszuwählen
und anzuwenden.

„Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.“ (Albert Einstein, 1879-1955)

Das im Physikunterricht erworbene Grundlagenwissen und die dort gelernten Fachmethoden können im Alltag gewinnbringend
eingesetzt werden. Neben der Entwicklung kognitiver Fähigkeiten muss der Physikunterricht auch die emotionalen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler berücksichtigen und ihre personale und soziale Kompetenz fördern. So werden bei Teamarbeit und im Physik-Praktikum vor allem die kooperativen Fähigkeiten entwickelt.

Physik wird am Copernicus-Gymnasium ab Klasse 7 zweistündig unterrichtet. In der Kursstufe wird in der Regel ein vierstündiger Kurs (Profilfach) eingerichtet. Exkursionen unter anderem an das CERN öffnen das Bezugssystem Schule und weiten den Blick.

Praktikum an der Universität (KIT)

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ermöglichte sechs Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Welt der Nanotechnologie. Am Sonntag, den 22.10.2017, trafen wir uns in der Jugendherberge in Karlsruhe um den Verlauf der vor uns liegenden Woche zu besprechen. Nach einem gemeinsamen Frühstück am Montagmorgen wurden wir dann auch schon im Institut für Nanotechnologie auf dem Campus Nord des KIT ...

Weiterlesen

Oberstudienrat Reinhard Kecker in den Ruhestand verabschiedet

Oberstudiendirektor Hans Sonnentag: Worte zur Verabschiedung  Lieber Herr Kecker, auf eigenen Wunsch und Antrag scheiden Sie mit dem heutigen Tag aus dem aktiven Berufsleben aus und dürfen ab morgen Ihren Ruhestand genießen, der, wie ich weiß, gar nicht so ruhig verlaufen wird, sondern mit einer großen und langen Reise ins ferne Neuseeland beginnt. Wir entsprechen Ihrem Wunsch, heute hier im Lehrerzimmer in ...

Weiterlesen

© 1998-2018 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang