Geschichte

„Das Beste, was wir von der Geschichte haben, ist der Enthusiasmus, den sie erregt.“

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

 

 

 

Geschichte 2018

Geschichte 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschichte ist fĂĽr uns wichtig, weil

– Geschichte nicht gesehen werden kann, ebensowenig wie man Gras beim Wachsen zusehen kann

– sie aber hilft, uns selbst ein wenig besser zu verstehen

– wir uns des eigenen Standorts und unserer Zeit bewusster werden

– wir uns mit alternativen Handlungsmöglichkeiten in der Vergangenheit auseinandersetzen

– und so in der Gegenwart Perspektiven gewinnen und unsere Zukunft gestalten lernen.

„Das Wesen der Geschichte ist die Wandlung.“ (Jacob Burckhardt)

Das Fach Geschichte wird am Copernicus-Gymnasium ab Klasse 6 unterrichtet. In der Steinzeit geht es los, ĂĽber Ă„gypten, Griechenland und Rom direkt hinein ins Mittelalter, weiter ĂĽber Reformation und Revolutionen zum langen 19. Jahrhundert, um lange im 20. Jahrhundert zu bleiben, bis wir in der 10. Klasse alles unter den Gesichtspunkt „Europa“ stellen. In der Kurstufe wird Geschichte zweistĂĽndig unterrichtet, zudem ein vierstĂĽndiger Neigungskurs angeboten, in dem auch das schriftliche Abitur abgelegt werden kann.

In unserem bilingualen Zug wird Geschichte ab Klasse 8 auf Englisch unterrichtet. Hierfür stehen drei Stunden je Woche zur Verfügung. Einerseits vertieft dies Verständnis und Handbarkeit der englischen Sprache, andererseits wird mit dem Beginn der Industrialisierung (18. Jahrhundert) die Internationalität europäischer und globaler Geschichte weiter erfahrbar gemacht.

Die Seminarkurse der Kursstufe tragen der historischen Tradition des Copernicus-Gymnasiums Rechnung. Es wird mindestens ein Kurs aus dem gesellschaftswissenschaftlichen Bereich angeboten.

„In BĂĽchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit.“ (Thomas Carlyle, 1795-1881)

Wir unterrichten in der Klasse 6 mit dem Geschichtsbuch „Forum Geschichte“ (Cornelsen), in Klasse 7 mit „Geschichte und Geschehen“ (Klett) und von Klasse 8-10 mit dem Geschichtsbuch „Das waren Zeiten“, aus dem Buchner-Verlag. In der Kursstufe wird das „Kursbuch Geschichte“ aus dem Cornelsen-Verlag eingesetzt. DarĂĽber hinaus greifen wir auf die Bestände der Stadtbibliothek wie auch jene unserer eigenen Bibliothek zurĂĽck. Exkursionen und Lerngänge ergänzen den Unterricht. Als Beispiele seien genannt unsere Exkursionen nach Verdun, aber auch zu regionalen Lernorten wie Maulbronn, sowie den Museen in Karlsruhe und Mannheim.

Schmökern Sie doch einfach mal in unseren Berichten…

 

 

Exkursion der Klasse 8a in das Landesmuseum fĂĽr Technik und Arbeit nach Mannheim

Am Dienstag, dem 10.04.2018, trafen sich die Klasse 8a mit Frau Bruschke und Frau Meinhart am Bahnhof Waghäusel, um zusammen zum Landesmuseum für Technik und Arbeit nach Mannheim zu fahren. Ziel dieser Veranstaltung war es, noch mehr über die Geschichte der Industrialisierung zu erfahren. Dazu gab es eine große, circa 75 minütige Führung, die anhand mehrerer Beispiele die Entwicklungsstufen von der puren Mu ...

Weiterlesen

Exkursion ins Landesmuseum Karlsruhe der Klasse 6d

Am 20.02.2018 ging die Klasse 6d mit Geschichtslehrer Herr Oberacker und Klassenlehrerin Frau Jurisic zum Landesmuseum Karlsruhe. Vor der Führung im Museum sahen wir im Schloss ein Modell von Karlsruhe, also dem Karlsruher Fächer. Außerdem gingen wir an die Spitze des Schlossturmes und hatten von dort aus eine tolle Aussicht. Man führte uns durch die Bereiche der Antike von Ägypten, Griechenland und Rom. Do ...

Weiterlesen

Philippsburger Think Tank II

Im vergangenen Schuljahr hatte es eine stille Premiere gegeben. Im März 2017 versammelten sich ehemalige Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftskunde- und Geschichte-Neigungskurse Steckbauer/Oberacker/Kirstätter mit ihren ehemaligen Lehrern, um den Philippsburger Think Tank zu gründen. Herr Steckbauer war mental aus Bilbao zugeschaltet. Ziel war es natürlich sich wiederzusehen. Aber auch von jenen Erfahr ...

Weiterlesen

Exkursion nach Frankfurt

Passend zu unserer letzten Unterrichtseinheit „Weimarer Republik“ fuhren alle Nicht-Bilis der 9d mit Frau Kremer am Dienstag, den 19.12.17 nach Frankfurt in eine Kunstausstellung ĂĽber die Weimarer Republik. („Glanz & Edel“) Nach zwei Stunden Zugfahrt und nachdem wir durch mindestens fĂĽnf Weihnachtsmärkte gelaufen waren, waren wir endlich angekommen. Impressionen: Amelie Göbel   Bald darauf begann u ...

Weiterlesen

7d besucht Kloster – Wie haben Mönche und Nonnen gelebt?

Wie haben mittelalterliche Mönche und Nonnen im Kloster gelebt? Was haben sie den Tag über gemacht und wie sah ein Kloster eigentlich genau aus? Diese und weitere Fragen waren im Geschichtsunterricht der Klasse 7d beim Thema „mittelalterliche Lebenswelten“ aufgekommen. Bei bestem Ausflugswetter wollte sich die Klasse – begleitet von Praktikant Korn und Geschichtslehrer Oberacker – dazu ein besseres Bild mac ...

Weiterlesen

8d im Technoseum/Mannheim

Frau Jurišić führte ihre Geschichtsklasse nach Mannheim, wo man auf den Spuren der Industrialisierung wandeln konnte und vor allem viele Objekte direkt betrachten und anfassen durfte. "Geschichte lebt von der Gegenwart und deren Bezügen zu ihrer Vergangenheit", erklärte die Lehrerin, welche den bilingualen Teil der 8d im Fach Geschichte auf Englisch unterrichtet. Doch waren nicht nur die Bilis mit im Zug, s ...

Weiterlesen

Ein Tag in Karlsruhe

Wir, die Klasse 6A, haben uns am 21.12.16 um 9:00 Uhr am Bahnhof in Graben-Neudorf zur Abfahrt nach Karlsruhe versammelt. Wir waren alle sehr gespannt darauf, was uns erwarten würde. Der Zug fuhr um 9:20 Uhr ab. Um 10:00 Uhr kamen wir am Landesmuseum Karlsruhe an. Dort wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Danach sind wir mit unserer jeweiligen Gruppe in den Keller gegangen und haben unsere Rucksäcke und J ...

Weiterlesen

Die 6d, der Schlossturm und Ramses II.

Am Dienstag, den 20.12.2016, war die Klasse 6d mit ihrem Geschichtslehrer,  Herrn Oberacker, und dem Klassenlehrer, Herrn Dr. Zinn, im Landesmuseum Karlsruhe, dort besichtigten die Schüler die Ausstellung „Ramses der II“. Am Anfang ging es mit dem Zug nach Karlsruhe. Nach einem kurzen Fußmarsch war die Klasse auch schon an ihrem Zielort, dem Museum, angelangt. Dort ging es dann auch gleich los. Die Schüler ...

Weiterlesen

6c im Badischen Landesmuseum Karlsruhe

Auch die 6c besuchte im Rahmen des Geschichtsunterrichts – zusätzlich begleitet von der Klassenlehrerin Frau Stein – das Museum im Karlsruher Schloss. Inhaltlich ging es v.a. um die im Unterricht bereits behandelten „Alten Griechen“ und die bevorstehende Unterrichtseinheit zu den Römern. Hierzu gab es zunächst eine Führung, in der uns viele historische Exponate – nun “real“ und nicht nur als Bilder im Buch ...

Weiterlesen

Herr Huber wurde befördert!

Am Montag, 9. Mai 2016, beförderte Herr Schulleiter Oberstudiendirektor Peter Müller Herrn Christian Huber zum Oberstudienrat. Herr Christian Huber studierte an der Universität Heidelberg. Nach seinem Referendariat am Thomas-Mann-Gymnasium in Stutensee und am Humboldt-Gymnasium in Karlsruhe unterrichtet er seit dem Schuljahr 2006/2007 in Philippsburg die Fächer Deutsch und Geschichte. Herr Huber ist seit ve ...

Weiterlesen

© 1998-2017 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang