Deutsch

„Es ist nicht genug zu wissen – man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen – man muss auch tun.“ 

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

Kolleginnen und Kollegen 2018

Kolleginnen und Kollegen 2018

 

 

 

 

Deutsch ist fĂĽr uns wichtig, weil

– Sprache der SchlĂĽssel zum Denken und Handeln ist

– wir uns damit besser zu verständigen

– und auszudrĂĽcken vermögen

– womit andere erst verstehen können, was wir eigentlich wollen

– Sprache und das Spiel damit SpaĂź machen

– richtiges Lesen Freude bereitet

– und uns in andere Welten bringt

– wir andere Perspektiven gewinnen können

– Schreiben SpaĂź macht

– und uns das eigene Wesen erst bewusst machen kann

– wir uns des eigenen Standorts und unserer Zeit bewusster werden

 

„Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernĂĽnftige Worte sprechen.“  (Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

 

Das Fach Deutsch wird am Copernicus-Gymnasium ab Klasse 5 unterrichtet. Nach einer Wiederholung und Festigung von Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung beschäftigen wir uns in der Unterstufe viel mit Schreiben: unter anderem mit Berichten, Beschreibungen, Nacherzählungen, Gedichten, Fantasiegeschichten, Jugendbüchern. Nachdem in der Mittelstufe die ersten Klassiker gelesen sowie verschiedene Arten der Erörterung als Kernstück des Faches erworben wurden, mündet unser Schulcurriculum in der Oberstufe ins Abitur.

Da das szenische Interpretieren immer größeren Raum im Deutsch-Unterricht einnimmt, integrieren wir jenes mit unserem Angebot einer deutschsprachigen Theater AG.

Wir unterrichten in der Klasse 5, 6 und 7 mit dem Buch Deutschzeit von Cornelsen und von Klasse 8-10 mit dem Buch “deutsch.werk“ , aus dem Klett-Verlag. In der Kursstufe setzen wir „Blickfeld Deutsch“ aus dem Schöningh-Verlag ein. DarĂĽber hinaus werden stufenĂĽbergreifend JugendbĂĽcher gelesen, aber auch Klassiker wie Goethe, Schiller und Kafka,zudem Werke moderner Autoren. Exkursionen und Lerngänge ergänzen den Unterricht. Als Beispiele seien genannt unsere Theaterbesuche.

Schmökern Sie doch einfach mal in unseren Berichten…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerehrung

Nur eine Woche nach dem Lesewettbewerb 2018 erfolgte die offizielle Siegerehrung in der Amtsstube des Schulleiters Thorsten Uhde. Herr Uhde überreichte an die ersten drei der Klassen 5 und 6 Urkunden und Preise. Der Biologe weiß, Lesen fördert die Wahrnehmung der Welt und vor allem die Fantasie und damit die Ausdrucksfähigkeit. Was in jungen Jahren geübt wird, bleibt ein Leben lang haften. Die entwickelten ...

Weiterlesen

Lesewettbewerb 2018

Traditionell zum Nikolaustag trafen sich am 06.12.2018 die Klassensiegerinnen und Klassensieger der fünften und sechsten Klassen in der Bibliothek, um unter sich jene zu ermitteln, nicht nur über die beste Lesetechnik - und damit auch Verständnis des Textes bewiesen -, sondern auch jene, welche ihre Texte besonders gut interpretierten und spannend oder lustig, eben dem Inhalt entsprechend, vorzulesen vermoc ...

Weiterlesen

Lisa Herberger von der Literarischen Gesellschaft ausgezeichnet

Im Frühjahr 2018 war Premiere. Der erste Schreibwettbewerb für Gymnasien der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe wurde ausgerufen und alle Schülerinnen und Schüler der 14 teilnehmenden Gymnasium waren aufgerufen, zu den Themenfeldern „Freundschaft“ oder „Zukunft“ literarische Texte zu verfassen. Insgesamt wurden sagenhafte 348 Arbeiten an den Gymnasien eingereicht. Die Wertung erfolgte in drei Altersklas ...

Weiterlesen

Buchausstellung in Speyer

,,Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ Am 25. Oktober hat die 6c zusammen mit Frau Kettenmann und Frau Bechtler die Kinderbuchausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ im Historischen Museum der Pfalz in Speyer besucht. Nach einem informativen Spaziergang durch die Altstadt Speyers erreichten wir das Museum. Impressionen von Elina Dick Die Ausstellung ist sehr groß und es ist für jeden etw ...

Weiterlesen

Hier spricht Edgar Wallace: Mord ohne Leiche!

Edgar Wallace war ein britischer Kriminalschriftsteller des frühen 20. Jahrhunderts - er schrieb unter anderem auch den Roman King Kong - und erfreute sich in der westdeutschen Nachkriegszeit erheblicher Wertschätzung, da seine Krimis in den Kinos der Bundesrepublik hoch und runter liefen - in Schwarz/Weiß und mit deutschen Schauspielern, die englische Namen trugen. Kinos waren in den 50er Jahren das Netfli ...

Weiterlesen

Aufwachsen mit Social Media

Aufwachsen mit Social Media – Eine verlorene Kindheit? Sanft erwache ich in meinem wackeligen Wasserbett, die Sonne scheint durch den Schlitz meiner Gardine und in all dieser morgendlichen Idylle klingelt laut mein Handywecker. Als Kind wurde ich noch von meiner Mutter geweckt, nun hat diese Rolle schon längst mein Handy übernommen. Ich stehe auf und beginne den Tag mit meinem obligatorischen Blick auf mein ...

Weiterlesen

Schriftstellerinnen und Schriftsteller ausgezeichnet

Erstmalig schrieb die Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe einen Schreibwettbewerb aus. Eine Initiative, die in allen 14 teilnehmenden Gymnasien des Regierungspräsidiums Karlsruhe auf große Resonanz stieß. Beauftragte dieser Gymnasien hatten sich im Winter auf Einladung der Schirmherrin, Frau Gisela von Renteln, in Karlsruhe getroffen und während der Gründungsveranstaltung die von OStD Ramin erarbeiteten ...

Weiterlesen

Die Klasse 10a blickt zurĂĽck auf das Schuljahr

Von Kröten, Diamanten, Leichen unterm Küchentisch und Cowboys in Gold  (Die Klasse 10a blickt zurück auf das Schuljahr) Dezember 2017: Im Duftlabor Philippsburg (Anastasia) Paris, 1738: Einer der grausamsten und genialsten Mörder, Jean-Baptiste Grenouille (zu deutsch: „Die Kröte“) wird geboren. Sein Bereich: Die Gerüche. Und die Klasse 10a auf seinen Fersen. Eine Stelle in dem Buch „Das Parfüm“ faszinierte ...

Weiterlesen

Ja, es ist Mais! Experten geben Entwarnung

Die Theater-AG hat ihre große Jahresabschlussprobe am vergangenen Wochenende absolviert und nimmt ihre Arbeit im nächsten Schuljahr wieder auf. Nach den Sommerferien geht es dann ganz schnell: einige weitere Proben werden folgen, ehe „Mord ohne Leiche“ am 19. und 20. Oktober jeweils um 19 Uhr im Forum aufgeführt wird. Im neuen Stück fehlt, wie der Titel weiß, eine Leiche – für einen Kriminaltheaterabend ein ...

Weiterlesen

Die 9d wird lyrisch

Im Rahmen einer Lyrik-Einheit wurde die 9d kreativ. In Standbildern wurden Rilkes Gedicht "Der Panther" und Goethes "Der Totentanz" ins 21. Jahrhundert geholt. Eichendorffs Gedicht "Sehnsucht" wurde die dritte Strophe gestohlen und dafür eine neue geschenkt... (ki) Rainer Maria Rilke Der Panther Im Jardin des Plantes, Paris Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, daß er nichts mehr hält. I ...

Weiterlesen

© 1998-2018 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang