Chemie

Fachschaft Chemie

Fachschaft Chemie

Was ist Chemie?

 

Diese Frage beantwortet uns der Nobelpreisträger Linus Pauling:

“Chemie

    ist die Wissenschaft der Stoffe

    ihres Aufbaus

    ihrer Eigenschaften

¬†¬†¬† und der Reaktionen, welche sie in andere Stoffe umwandeln.‚ÄĚ

 

In unserem Lehrsaal wandeln wir einen Spitzer in Magnesia um, bringen Knallgas zur Explosion oder bringen Eisenwolle zum Gl√ľhen. Das Fach Chemie wird dich mehrfach zum Staunen bringen. Selbstverst√§ndlich besch√§ftigen wir uns auch mit theoretischen Fragen. So werden wir gemeinsam jeden Versuch genau besprechen. In unseren beiden Experimentierr√§umen wirst du dich zun√§chst mit Stoffgemischen und ihrer Trennung befassen. Hier wirst du auch den Brenner kennenlernen und dein erstes chemisches Experiment selbst durchf√ľhren. Sp√§ter stellst du hier vielleicht den l√§ngsten Nylonfaden des Cop-Gyms her. 20 Meter gilt es zu schlagen.

Lehrsaal und Praktikumsraum verf√ľgen jeweils √ľber einen Beamer und eine multimediale Aus-stattung. Lehrfilme unterst√ľtzen das Lernen und Vorstellungsverm√∂gen, wenn wir von den kleinsten Teilchen der verschiedenen Stoffe sprechen: Atome, Molek√ľle und Ionen.

In der Kursstufe wirst du wahrscheinlich zusammen mit deinem Chemielehrer ein gro√ües Chemie¬≠unter¬≠nehmen in der Region besuchen. Chemische Reaktionen laufen eben nicht nur in kleinen Reagenzgl√§sern, sondern auch in riesigen Rohren und Reaktoren ab. √úberhaupt kommst du mit Chemie in deinem Alltag sehr oft in Ber√ľhrung, ohne dass du es wei√üt: Chemie steckt im Haargel, Shampoo, Waschmittel, Kunststoff, ‚Ķ.

Wir freuen uns auf dich, entdecke mit uns die spannende Welt der Chemie!

News aus dem Chemielabor: Biokunststoffe aus Stärke

Der Chemie-Leistungskurs von Herr Bechter stellte im Experiment aus handels√ľblicher Haushaltsst√§rke, Glycin und Salzs√§ure einen Bio-Kunststoff her. Hierbei wurde die St√§rke mit Salzs√§ure und Glycin versetzt, wobei Glycin f√ľr die Elastizit√§t des sp√§ter entstehenden Kunststoffes sorgt. Die Masse wird vorsichtig erhitzt und zum Abk√ľhlen auf einer Overheadfolie ausgebreitet. Die erkaltete, erstarrte Masse hat e ...

Weiterlesen

Zu Gast im Sch√ľlerlabor der BASF: Forschen wie die Gro√üen

Am Montag den 4. Dezember besuchten wir, die NWT-Klasse von Herrn Uhde und Herrn Jutzi, das BASF-Teenslab in Ludwigshafen. Das Thema unseres Lehrgangs war passend zum derzeitigen Unterrichtsstoff ‚Äěerneuerbare Energien‚Äú. Um genauer zu sein: Biodiesel und Power-to-Gas. Nach einem kurzen Vortrag begann auch schon der praktische Teil: ¬†Unter Beaufsichtigung von dortigen Chemikern f√ľhrten wir verschiedene Versuc ...

Weiterlesen

Praktikum an der Universität (KIT)

Das Karlsruher Institut f√ľr Technologie (KIT) erm√∂glichte sechs Sch√ľlerinnen und Sch√ľlern einen Einblick in die Welt der Nanotechnologie.¬†Am Sonntag, den 22.10.2017, trafen wir uns in der Jugendherberge in Karlsruhe um den Verlauf der vor uns liegenden Woche zu besprechen. Nach einem gemeinsamen Fr√ľhst√ľck am Montagmorgen wurden wir dann auch schon im Institut f√ľr Nanotechnologie auf dem Campus Nord des KIT ...

Weiterlesen

Oberstudienrat Reinhard Kecker in den Ruhestand verabschiedet

Oberstudiendirektor Hans Sonnentag: Worte zur Verabschiedung ¬†Lieber Herr Kecker, auf eigenen Wunsch und Antrag scheiden Sie mit dem heutigen Tag aus dem aktiven Berufsleben aus und d√ľrfen ab morgen Ihren Ruhestand genie√üen, der, wie ich wei√ü, gar nicht so ruhig verlaufen wird, sondern mit einer gro√üen und langen Reise ins ferne Neuseeland beginnt. Wir entsprechen Ihrem Wunsch, heute hier im Lehrerzimmer in ...

Weiterlesen

© 1998-2018 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang