Biologie

„Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur“

(Albert Einstein)

Fachschaft Biologie

Fachschaft Biologie

Was hat ein Kamel in seinem Höcker?

 

Wie viele Eier legt ein Regenwurm?

 

Woher kommen die Babys?

 

Besitzt nur eine Gen-Tomate Gene?

 

Wie funktioniert ein Vaterschaftstest?

 

 

Unsere Schülerinnen und Schüler haben viele Fragen, die wir gern beantworten. In unseren beiden Bio-Räumen werden verschiedene Tiere und Pflanzen genau betrachtet und oft bestaunt. Die Biologie ist somit zum Greifen nahe und das zu Lernende wirklich begreifbar. Eine Schwanenhalskamera ermöglicht es, kleine Lebewesen wie z.B. Regenwürmer, Schnecken oder Pflanzenteile für alle Schülerinnen und Schüler mittels Beamer sichtbar zu machen. Mikroskopisch kleine Präparate erscheinen über ein kamerafähiges Mikroskop riesengroß an der Wand. In welchen Lebensmitteln steckt Zucker? In welchen Stärke? Wie sieht die Erbsubstanz eigentlich aus? Diese Fragen beantworten die Schülerinnen und Schüler selbst in unserem gut ausgestatteten Bio-Praktikumsraum.

Die Fachschaft Biologie kĂĽmmert sich auch um Lebewesen, denn schlieĂźlich handelt es sich bei der Biologie um die Lehre des Lebens. So haben wir ein Terrarium mit Stabheuschrecken, eines mit Achatschnecken, ein Aquarium mit Fischen und Wasserpflanzen sowie zahlreiche Pflanzen. Um das Aquarium kĂĽmmern sich derzeit liebevoll einige SchĂĽlerinnen. Vielleicht willst du ja auch mal diese Aufgabe ĂĽbernehmen?

 

Nicht nur in der Schule kann man lernen. In den verschiedenen Klassenstufen finden regelmäßig Lerngänge zu außerschulischen Lernorten statt, wo du als einer von uns angewandte Biologie erfährst, bestaunst und begreifst. So besuchst du zusammen mit deinem Bio-Lehrer z.B. einen Zoo oder ein Museum. In der Kursstufe wird ein molekularbiologisches Praktikum in speziellen Lernlaboren oder an einer Stützpunktschule angeboten.

 

Die Biologie ist Teil der bilingualen Abteilung. Wenn du diese besuchst, wird der Biologie-Unterricht in den Klassenstufen 9 und 10 in englischer Sprache erteilt. Die Themen sind identisch mit dem Biologie-Unterricht in deutscher Sprache.

 

Wir freuen uns, wenn wir an deiner Freude am Schauen und Begreifen teilhaben und diese sogar fördern können.

 

 

Besuch vom Jäger

Der von Frau Bechtler eingeladene Jäger, Herr Manz, hatte uns während der Projekttage Ende Juli 2018 viel zu zeigen. Denn er hatte einen ganzen Wagen voller ausgestopfter Tiere dabei, wie: Füchse Dachse Waschbären Mader Schwan Wiesel Kaninchen Feldhasen Wildkaninchen. Er hatte auch lebende Tiere dabei: einen Hund, ein Hermelin, ein Albino-Frettchen und Harris Hawk, den Greifvogel mit dem Namen Amely, weil s ...

Weiterlesen

Fest und stark – von jungen Copernicanern und Stieleichen

Die Germanen weihten Eichen ihrem Gott Donar: besonders alte Bäume standen als Donareichen unter besonderen Schutz. Bis heute gilt die Eiche in vielen Kulturen Europas als Sinnbild für Standhaftigkeit, Weisheit, Wahrheit und Treue. Über 100 junge Stieleichen wurden von unseren Jüngsten auf dem ehemaligen Munitionsdepot in der Molzau gepflanzt. Nach einem 30 minütigen Fußmarsch erreichten die Fünftklässler i ...

Weiterlesen

Auf keinen Fall weglaufen…

… wenn ein Hund auf mich zu rennt. Nicht schreien, nicht die Arme hochreißen. Dass das auch einen ganz "coolen" Hütehund aus der Ruhe bringen kann, demonstrierte unser Projekthund Mylo letzte Woche den Fünftklässlern, natürlich nicht an einem Schüler, sondern zusammen mit Frau Fuchs. Die Schülerinnen und Schüler staunten über die Kraft, die ein Hund entwickelt, wenn er an seiner Beute (hier: einem Spielzeug ...

Weiterlesen

Vom reinen „Konsument“ zum „mündigen Bürger“

Bunte Bilder, knackige Sprüche und Produktnamen. Die Werbung weckt bestimmte Erwartungen an die Zutaten des Produkts. Aber hält das „Lebensmittel“ was es verspricht? Mit dieser Frage beschäftigten sich die 6. Klassen in einem Workshop der Verbraucherzentrale am Copernicus-Gymnasium. Die Schüler waren neugierig: Was steckt hinter den E-Nummern, was können diese bewirken, welche Konservierungsstoffe gibt es?  ...

Weiterlesen

Genlabor statt Biosaal: Biologie-Kurs der KS1 in Heidelberg

Thermocycler, Vortexmischer und Mikropipette. Das waren nur einige der Geräte, welche die Schülerinnen und Schüler des 4-stündigen Biologie-Kurses der KS1 im Explo-Genlabor in Heidelberg benutzten. Sie arbeiteten einen Tag wie Molekularbiologen und konnten so ihr im Unterricht erworbenes Wissen praktisch anwenden. Im Labor meisterten die Schülerinnen und Schüler mehrere Aufgaben. Zuerst galt es einen Täter ...

Weiterlesen

8b erkundet den Zoo

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlicher Hitze begaben sich die SchĂĽlerinnen der Klasse 8b am Mittwoch der vorletzten Schulwoche auf einen Klassenausflug in die Stuttgarter Wilhelma. Begleitet von Frau Meinhart nebst kleinem Sohn Leo und von Herrn Wimmer erreichte die Gruppe nach zweistĂĽndiger Zugfahrt, zweimaligem Umsteigen und einem kurzen Blick in die Baugrube am Stuttgarter Hauptbahnhof den bek ...

Weiterlesen

Robust, sturmfest und von guter Qualität – von jungen Stieleichen und kleinen Copernicanern

Sie sind von gutem Wuchs, kommen mit den meisten Schwierigkeiten zurecht und stehen für Wahrheit. Die Rede ist nicht von unseren Fünftklässlern, sondern vielmehr von den zahlreichen Eichenbäumen, die unsere neuen Mitglieder der Schulgemeinschaft im März 2017 pflanzten.  Gleich über 100 Eichen brachten unsere Fünftklässler in den Boden auf dem ehemaligen Munitionsdepot auf Philippsburger Gemarkung. Revierlei ...

Weiterlesen

Besuch im Explo-Labor

Kurz vor den Weihnachtsferien fand sich der Biokurs von Frau Fuchs in Heidelberg ein, um im Explo-Labor einen Einblick in gentechnische Arbeitsweisen zu erhalten. Ein Krimineller wurde überführt, die Ursache einer Infektion entdeckt – und der eine oder andere stellte fest, dass Laborarbeit spannend sein kann! Tatsächlich haben fast alle hervorragende Ergebnisse erzielt – was man ja leider immer erst nach St ...

Weiterlesen

Australian Shepherd Mylo besucht die Klassen 5

Natürlich besuchte unser Projekthund Mylo auch dieses Jahr die Schüler und Schülerinnen der fünften Klassen. Ihr im BNT-Unterricht erworbenes Wissen über Hunde, deren Fähigkeiten und Körpersprache konnten sie in einer Stunde mit dem Australian Shepherd vertiefen. Wie geht man mit einem Hund um? Was sollte man auf keinen Fall tun? Bloß nicht wegrennen und "quietschen"! Denn dann wird der Jagdinstinkt geweckt ...

Weiterlesen

Was macht ein Biologe?

Im Rahmen der diesjährigen Projekttage wurde den Schülern der Kursstufe 1das Projekt „Medizin“ angeboten, das vor allem für die zwei vierstündigen Biologiekurse, aber auch für Interessenten aus anderen Kursen gedacht war. Am Montagmorgen, 25.7., startete das Projekt mit einem Vortrag von Frau Dr. Pott von der BIOPRO Baden-Württemberg GmbH über regenerative Medizin. Die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH unterstü ...

Weiterlesen

© 1998-2017 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang