Biologie

„Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur“

(Albert Einstein)

Bio-Fachschaft 2019

Was hat ein Kamel in seinem Höcker?

 

Wie viele Eier legt ein Regenwurm?

 

Woher kommen die Babys?

 

Besitzt nur eine Gen-Tomate Gene?

 

Wie funktioniert ein Vaterschaftstest?

 

 

Unsere SchĂŒlerinnen und SchĂŒler haben viele Fragen, die wir gern beantworten. In unseren beiden Bio-RĂ€umen werden verschiedene Tiere und Pflanzen genau betrachtet und oft bestaunt. Die Biologie ist somit zum Greifen nahe und das zu Lernende wirklich begreifbar. Eine Schwanenhalskamera ermöglicht es, kleine Lebewesen wie z.B. RegenwĂŒrmer, Schnecken oder Pflanzenteile fĂŒr alle SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mittels Beamer sichtbar zu machen. Mikroskopisch kleine PrĂ€parate erscheinen ĂŒber ein kamerafĂ€higes Mikroskop riesengroß an der Wand. In welchen Lebensmitteln steckt Zucker? In welchen StĂ€rke? Wie sieht die Erbsubstanz eigentlich aus? Diese Fragen beantworten die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler selbst in unserem gut ausgestatteten Bio-Praktikumsraum.

Die Fachschaft Biologie kĂŒmmert sich auch um Lebewesen, denn schließlich handelt es sich bei der Biologie um die Lehre des Lebens. So haben wir ein Terrarium mit Stabheuschrecken, eines mit Achatschnecken, ein Aquarium mit Fischen und Wasserpflanzen sowie zahlreiche Pflanzen. Um das Aquarium kĂŒmmern sich derzeit liebevoll einige SchĂŒlerinnen. Vielleicht willst du ja auch mal diese Aufgabe ĂŒbernehmen?

 

Nicht nur in der Schule kann man lernen. In den verschiedenen Klassenstufen finden regelmĂ€ĂŸig LerngĂ€nge zu außerschulischen Lernorten statt, wo du als einer von uns angewandte Biologie erfĂ€hrst, bestaunst und begreifst. So besuchst du zusammen mit deinem Bio-Lehrer z.B. einen Zoo oder ein Museum. In der Kursstufe wird ein molekularbiologisches Praktikum in speziellen Lernlaboren oder an einer StĂŒtzpunktschule angeboten.

 

Die Biologie ist Teil der bilingualen Abteilung. Wenn du diese besuchst, wird der Biologie-Unterricht in den Klassenstufen 9 und 10 in englischer Sprache erteilt. Die Themen sind identisch mit dem Biologie-Unterricht in deutscher Sprache.

 

Wir freuen uns, wenn wir an deiner Freude am Schauen und Begreifen teilhaben und diese sogar fördern können.

 

 

Jeder Baum zÀhlt!

Nachdem unsere Pflanzaktion am 07. April wegen Unwetterwarnung abgesagt werden musste, meinte es der Wettergott am 11. April besser mit uns und so zogen wir mit unseren fĂŒnften Klassen bei strahlendem Sonnenschein in den Philippsburger Stadtwald. Die traditionelle Aktion, die in Kooperation mit der Stadt Philippsburg und dem zustĂ€ndigen Revierleiter Hr. Hautz stattfindet, musste eine zweijĂ€hrige, pandemiebe ...

Weiterlesen

Mehr als sieben auf einen Streich – KABS-Ausstellung am Cop-Gym

 Die wohl einprĂ€gsamste Szene im MĂ€rchen „Das tapfere Schneiderlein“ der GebrĂŒder Grimm ist wohl die Stelle, in der er sieben Fliegen auf einen Streich erschlĂ€gt. Dieser zufĂ€llige Erfolg verpasste dem Schneiderlein nicht nur einen ordentlichen Motivationsschub, sondern ermöglichte ihm nicht zuletzt durch einige geschickt gemeisterten Herausforderungen, den Vorruhestand als König. Auch wenn der Ursprung dies ...

Weiterlesen

6b mit grĂŒnem Daumen

Im Rahmen des Themenfelds „Energie effizient nutzen“ hat die Klasse 6b im BNT-Unterricht die Keimung eines Zucchinisamens bis zur Ausbildung der eigenstĂ€ndigen Pflanze dokumentiert. Dabei wurden die theoretisch behandelten Inhalte bezĂŒglich Energieumwandlung, Pflanzenaufbau und Photosynthese praktisch begleitet. Der Samen der Zucchini – insbesondere das NĂ€hrgewebe - enthĂ€lt alles, was eine Pflanze zur Keimu ...

Weiterlesen

Biologische Exkursion nach Heidelbeg

Am Donnerstag, 07.11.2019, begab sich der Bio-Leistungskurs von Frau Fuchs nach Heidelberg, um sein Wissen ĂŒber Gentechnik aufzufrischen und zu erweitern. Jeder kam gegen 9 Uhr selbststĂ€ndig an den Treffpunkt, „Explo-Heidelberg", welches sich im Technologiepark befindet. Umgeben vom Naturwissenschaftlichen Campus war das Ambiente perfekt, um aufmerksam unserer Praktikumsleiterin zuzuhören. ZunĂ€chst wurde un ...

Weiterlesen

trees for future

Die anhaltenden Proteste fĂŒr mehr Klimaschutz bestimmen seit einigen Wochen die Medienlandschaft und haben vielleicht sogar die Politik erreicht. Am Copernicus-Gymnasium handeln wir bereits seit Jahrzehnten in Kooperation mit dem Forstamt, indem wir BrachflĂ€chen im Philippsburger Stadtwald wieder aufforsten und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Daher machten sich unsere FĂŒnftklĂ€ssler im ...

Weiterlesen

Schnupperkurs in die genetische Forensik

Am 10. Mai besuchten die Biologen von Hr. Theobald das Explo-Labor in Heidelberg. Hier werden diverse molekulargenetische Versuche angeboten, die die SchĂŒler dann in Eigenregie durchfĂŒhren können. Im DNA2-Praktikum kann man durch molekularbiologische Verfahren TĂ€ter auf die Spur kommen oder auch den Ursprung gefĂ€hrlicher, antibiotikaresistenter Keime identifizieren. Nach einer kurzen theoretischen EinfĂŒhrun ...

Weiterlesen

Lisa Herberger von der Literarischen Gesellschaft ausgezeichnet

Im FrĂŒhjahr 2018 war Premiere. Der erste Schreibwettbewerb fĂŒr Gymnasien der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe wurde ausgerufen und alle SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der 14 teilnehmenden Gymnasium waren aufgerufen, zu den Themenfeldern „Freundschaft“ oder „Zukunft“ literarische Texte zu verfassen. Insgesamt wurden sagenhafte 348 Arbeiten an den Gymnasien eingereicht. Die Wertung erfolgte in drei Altersklas ...

Weiterlesen

Was macht ein Molekularbiologe? Der 4-stĂŒndige Bio-Kurs weiß es!

Arbeiten mit riesigen MolekĂŒlen und doch ist nichts zu sehen? Biologen arbeiten mit sehr langen RiesenmolekĂŒlen wie der DNA und doch sind diese selten zu sehen. Zudem arbeitet ein Biologe mit winzigen Tropfen. Dieses Arbeiten wollten die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler des 4-stĂŒndigen Biologie-Kurses selbst testen. Dazu fuhren sie im Herbst 2018 mit Herrn Uhde nach Heidelberg ins Explo-Lernlabor.  Hier galt es die ...

Weiterlesen

Woran starb Herr Schneckenberger? Der KS 2 Biokurs Fuchs im gentechnischen Labor

Nun, dass er seine bakterielle Infektion nicht ĂŒberlebte, obwohl er doch in der Klinik erfolgreich von seinem Prostataleiden geheilt wurde, das erfuhren die SchĂŒler des 4-stĂŒndigen Biokurses. Aber woher stammten die todbringenden Bakterien? Etwa aus der Kantine des Krankenhauses? Oder doch aus der LĂŒftung? Und welcher der VerdĂ€chtigen entwendete den Geldbeutel des Besuchers einer Schriesheimer Eisdiele? Auc ...

Weiterlesen

Besuch vom JĂ€ger

Der von Frau Bechtler eingeladene JĂ€ger, Herr Manz, hatte uns wĂ€hrend der Projekttage Ende Juli 2018 viel zu zeigen. Denn er hatte einen ganzen Wagen voller ausgestopfter Tiere dabei, wie: FĂŒchse Dachse WaschbĂ€ren Mader Schwan Wiesel Kaninchen Feldhasen Wildkaninchen. Er hatte auch lebende Tiere dabei: einen Hund, ein Hermelin, ein Albino-Frettchen und Harris Hawk, den Greifvogel mit dem Namen Amely, weil s ...

Weiterlesen

© 1998-2022 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang