Seminarkurs

Der Seminarkurs soll auf das universit√§re Studium vorbereiten und misst sich an auch an den an einer Hochschule angewandten Kriterien. Es wird ein Thema erarbeitet, dessen Ausgestaltung haupts√§chlich von der Initiative der Sch√ľlerin und des Sch√ľlers abh√§ngt. Fachlehrer bereiten w√§hrend des Kurses darauf vor.

Am Ende des Seminarkurses steht eine Seminararbeit, welche dem Niveau nach einer universit√§ren wissenschaftlichen Hausarbeit (Proseminar) entsprechen soll. Diese Arbeit – oder Teile dieser Arbeit – werden Gegenstand einer zehnmin√ľtigen Pr√§sentation und eines zehnmin√ľtigen Kolloquiums.

St√ľck f√ľr St√ľck wollen wir an dieser Stelle besonders gelungene Kursarbeiten der vergangenen Jahre vorstellen. Bildquellen wurden aus rechtlichen Gr√ľnden aus den Texten entfernt.

 

1. Seminarkurs „Gold“ des Jahres 2012/2013 (Huber/Kirst√§tter)

Sch√ľlerin: Lisa Schmitteckert

Hinduistische Kultur und Traditionen im Umgang mit Gold

 

 

© 1998-2020 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang