Informationen zur Pandemiestufe 3 Reviewed by Momizat on . Liebe Eltern, liebe SchĂĽlerinnen und SchĂĽler, wie erwartet nehmen die Coronainfektionen im Herbst zu. Auch in Baden-WĂĽrttemberg steigt der Inzidenzwert an. Dies Liebe Eltern, liebe SchĂĽlerinnen und SchĂĽler, wie erwartet nehmen die Coronainfektionen im Herbst zu. Auch in Baden-WĂĽrttemberg steigt der Inzidenzwert an. Dies Rating: 0

Informationen zur Pandemiestufe 3

Liebe Eltern, liebe SchĂĽlerinnen und SchĂĽler,

wie erwartet nehmen die Coronainfektionen im Herbst zu. Auch in Baden-Württemberg steigt der Inzidenzwert an. Dieser Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen es innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner gab. Bei uns im Landkreis Karlsruhe liegt dieser Wert aktuell (16.10.2020) bei 20,2. Der Inzidenzwert für Baden-Württemberg hat nun die Zahl 35 überschritten: Es greifen ab sofort schärfere Corona-Maßnahmen – dies gilt auch für das Copernicus-Gymnasium.

FĂĽr Baden-WĂĽrttemberg wurde die Pandemiestufe 3 ausgerufen. Hiermit informiere ich Sie ĂĽber die wesentlichen MaĂźnahmen nach der Verordnung des Kultusministeriums ĂĽber den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen (Corona-Verordnung Schule – CoronaVO Schule) in der Fassung vom 16.10.2020:

  •  Unterrichtsräume sind mehrmals täglich, mindestens alle 20 Minuten, durch das Ă–ffnen der Fenster zu lĂĽften.
  • Es besteht ein Zutritts- und Teilnahmeverbot fĂĽr SchĂĽlerinnen und SchĂĽler, Lehrkräfte sowie sonstige Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die typische Symptome einer Infektion mit SARS-CoV-2, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen, fĂĽr die entgegen der Aufforderung der Einrichtung die Erklärung nach Absatz 3 nicht vorgelegt wurde (Bescheinigung zur Wiederzulassung in die Schule; zu finden auf unserer Homepage unter

http://www.copernicus-gymnasium.de/wordpress/wp-content/uploads/2020/09/Fakten_Krankheitssymptome.pdf

  • FĂĽr Lehrkräfte und andere Personen, die entgegen § 3 Absatz 1 Corona-Verordnunoder § 6a Nummer 1 keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und fĂĽr die keine Ausnahme nach § 3 Absatz 2 Corona-Verordnung vorliegt, besteht ein Zutritts- und Teilnahmeverbot nach § 7 Absatz 1 Nummer 3 CoronaVO. Dies gilt nicht fĂĽr die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler.
  • Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt auch in den Unterrichtsräumen während des Unterrichts. Sie gilt jedoch nicht im fachpraktischen Sportunterricht.
  • Im Sportunterricht und bei entsprechenden auĂźerunterrichtlichen Angeboten sind alle Betätigungen ausgeschlossen, fĂĽr die ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist. Lehrkräften ist es gestattet, mit einer Mund-Nasen-Bedeckung Sicherheits- und Hilfestellung zu geben.
  • Die DurchfĂĽhrung auĂźerunterrichtlicher Veranstaltungen ist untersagt.

Was ist eine sinnvolle Mund-Nasen-Bedeckung?

Das Kultusministerium schreibt dazu:
Ein Gesichtsvisier oder „Faceshield“ (Schutzschild aus dünnem und hoch-transparentem Polyester mit Bügel) entspricht nicht einer Mund-Nasen-Bedeckung im Sinne der Corona-Verordnung. Das Tragen einer eng am Gesicht anliegenden textilen Mund-Nasen-Bedeckung trägt dazu bei, andere Personen vor feinen Tröpfchen und Partikeln, die man z.B. beim Sprechen, Husten oder Niesen ausstößt, zu schützen. Schutzschilde sind hingegen lediglich eine Art „Spuckschutz“ oder Schutzbrille, d.h. sie können in der Regel maximal die direkt auf die Scheibe auftretenden Tröpfchen auffangen. Beim alleinigen Einsatz eines Schutzschildes fehlt somit die Filterwirkung der Ausatemluft, wie sie bei Gewebe gegeben ist. Insofern ist ein Schutzschild – wie ein Motorradhelm – als ungeeignet anzusehen.

Trotz des Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung ist das Einhalten des Mindestabstands von 1,50 m auĂźerhalb des Unterrichtsraums dringend notwendig!

Eltern geben nach jedem Ferienabschnitt eine „Erklärung der Erziehungsberechtigten über einen möglichen Ausschluss vom Schulbetrieb nach der Corona-Verordnung Schule und der Corona- Verordnung Einreise-Quarantäne“ ab. Es ist die gleiche Erklärung, wie sie bereits nach den Sommerferien abgegeben wurde.

Die Verschärfung der Coronamaßnahmen dient unserem Gesundheitsschutz sowie unserer Schülerinnen und Schüler. Jeder leistet hier einen Beitrag für die Gesunderhaltung seines Nachbarn und sorgt dafür, dass wir weiterhin möglichst lange gemeinsam an der Schule unterrichten können.

Bleiben Sie behĂĽtet.

Mit freundlichen GrĂĽĂźen

Thorsten Uhde, Schulleiter

 

INFO Pandemiestufe 3

Fakten_Krankheitssymptome 01

Erklarung Erziehungsberechtigte nach CoronaVO

2020 10 15 Anlage aktualisierte Hygienehinweise

 

Clip to Evernote

© 1998-2020 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang