Literatinnen und Literaten Reviewed by Momizat on . Erneut schrieb die Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe einen Schreibwettbewerb aus. Eine Initiative, die in den 14 teilnehmenden Gymnasien des Regierungspräs Erneut schrieb die Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe einen Schreibwettbewerb aus. Eine Initiative, die in den 14 teilnehmenden Gymnasien des Regierungspräs Rating: 0

Literatinnen und Literaten

Erneut schrieb die Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe einen Schreibwettbewerb aus. Eine Initiative, die in den¬†14 teilnehmenden Gymnasien des Regierungspr√§sidiums Karlsruhe auf gro√üe Resonanz stie√ü. Beauftragte dieser Gymnasien hatten sich im Winter 2018 auf Einladung der Schirmherrin, Frau Gisela von Renteln, in Karlsruhe getroffen und w√§hrend der Gr√ľndungsveranstaltung die von OStD Ramin erarbeiteten Kriterien diskutiert. In den Klassen 5-7, 8 und 9 sowie 10 und der Kursstufe 1 konnte sich auch in diesem Schuljahr literarisch ausgetobt werden, dieses Mal zu den Themen ‚ÄěMut‚Äú und ‚ÄěArmut‚Äú.

Manche gingen in die AG, manche werkelten im Verborgenen an ihren Geschichten. Herausgekommen sind dieses Jahr wieder √ľber 20 Wettbewerbsbeitr√§ge, die in ihren Klassenstufen einen Sieger suchten.

Nun ist es in der Literatur und in der Kunst so eine Sache mit Siegern. Manch Gro√üe und manch Gro√üer haben, obwohl unerreicht, nie den Nobelpreis gewonnen. Gerade f√ľr jene, die nicht zum Zug kamen, ist es wichtig zu wissen, dass auch viele sp√§ter ber√ľhmte Autorinnen und Autoren jahrelang ihre Manuskripte umsonst an die Verlage schickten. Beharrlichkeit jedoch – vor allem was den Umgang mit der eigenen Sprache betrifft – kann sich auszahlen. Wenn nicht in einem Preis, so doch in der Befriedigung, ein St√ľck Text verfasst und es – so weit Zeit und Geschick es zulie√üen, perfektioniert zu haben. Eine mehr als wichtige Lektion…

Der Literaturkurs der KS1 w√§hlte vorab aus und √ľbersandte die Beitr√§ge dann an die Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe.

Am letzten Schultag durften die Preise endlich vergeben vergeben werden.

Herzlichen Gl√ľckwunsch den Preistr√§gerinnen und Preistr√§gern und einen ganz besonders herzlichen Gl√ľckwunsch all jenen, die sich getraut haben und dieses Mal noch nicht einen Dichterkranz aufs Haupt gesetzt bekamen.

Danke f√ľrs Mitmachen! (ki)

Clip to Evernote

© 1998-2018 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang