Lisa Herberger von der Literarischen Gesellschaft ausgezeichnet Reviewed by Momizat on . Im FrĂĽhjahr 2018 war Premiere. Der erste Schreibwettbewerb fĂĽr Gymnasien der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe wurde ausgerufen und alle SchĂĽlerinnen und S Im FrĂĽhjahr 2018 war Premiere. Der erste Schreibwettbewerb fĂĽr Gymnasien der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe wurde ausgerufen und alle SchĂĽlerinnen und S Rating: 0

Lisa Herberger von der Literarischen Gesellschaft ausgezeichnet

Im Frühjahr 2018 war Premiere. Der erste Schreibwettbewerb für Gymnasien der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe wurde ausgerufen und alle Schülerinnen und Schüler der 14 teilnehmenden Gymnasium waren aufgerufen, zu den Themenfeldern „Freundschaft“ oder „Zukunft“ literarische Texte zu verfassen.
Insgesamt wurden sagenhafte 348 Arbeiten an den Gymnasien eingereicht.

Die Wertung erfolgte in drei Altersklassen, wobei jede Schule drei Sieger in jeder Altersklasse bestimmte. Alle erstplatzierten Arbeiten aus den einzelnen Schulwertungen kamen in die Gesamtwertung durch eine Fachjury, welche die besten drei Arbeiten jeder Altersklasse kürte. Im Rahmen der Preisträgerlesung am 26.11.2019 lasen im PrinzMaxPalais die Erstplatzierten ihre Arbeiten vor.
Auch das Copernicus-Gymnasium machte mit und durfte im Sommer die jeweiligen Stufensiegerinnen und Stufensieger mit Preisen der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe ehren. An unserer Schule hatte Herr Hubers Literaturkurs der KS1 das Amt der Jury übernommen.

Eine hat es nun in ein ein Buch geschafft. Lisa Herberger aus der Klassenstufe 8 hat mit ihrem Text „Der Fluch der Freundschaft“ etwas geschafft, was nur wenigen vergönnt ist: gedruckt zu werden. Nicht online, nicht als Blog, nicht im Kopierer vervielfältigt, sondern klassisch zwischen zwei Buchdeckeln verewigt zu werden. Als Nominierte wurde wurde sie im feierlichen Rahmen in den Räumen der Literarischen Gesellschaft am 26.11.2018 von Prof. Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann und dem Vorsitzenden des Vorstandes der Sparkasse Karlsruhe, Michael Huber, ausgezeichnet.

Im neuen Jahr geht es weiter, mit neuen Themen und vielen Schreibtalenten. Auch jenen, die bisher gar nicht ahnten, was sie da leisten können!

Informationen werden hierfür im Laufe des Dezembers hier veröffentlicht und in den Klassen bekannt gemacht. Eine mögliche Anlaufstelle kann die neue AG Kreatives Schreiben sein, die jeden Freitag um 13.50 Uhr in Raum 165 stattfindet. Einfach trauen und mal vorbeikommen. Wir beißen nicht. Wir schreiben. (ki)

Clip to Evernote

© 1998-2018 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang