Studienfahrt Irland РLive Blog (4) Reviewed by Momizat on . Wir wären ja fast nicht in den Flieger gekommen: die Polizistin bei der Passkontrolle im Flughafen Stuttgart dachte wohl, Frau Fuchs und Herr Wimmer wollten die Wir wären ja fast nicht in den Flieger gekommen: die Polizistin bei der Passkontrolle im Flughafen Stuttgart dachte wohl, Frau Fuchs und Herr Wimmer wollten die Rating: 0

Studienfahrt Irland – Live Blog (4)

Wir w√§ren ja fast nicht in den Flieger gekommen: die Polizistin bei der Passkontrolle im Flughafen Stuttgart dachte wohl, Frau Fuchs und Herr Wimmer wollten die minderj√§hrigen Sch√ľler entf√ľhren. Nachdem alle dann ihre Eltern angerufen hatten und die Polizei mit jedem Elternteil gesprochen und sich vergewissert hatte, dass alles ok war, durften wir ins europ√§ische (!) Ausland fliegen.
Ab da lief alles problemlos: wir haben einen witzigen Busfahrer, der uns mit vielen Stories (Game of Thrones) versorgt und heute zum Giant Causeway brachte! Sehenswert!

Heute hie√ü es „Goodbye Belfast“ und „Welcome Dublin“. Bevor wir Belfast verlie√üen, machten wir noch eine ausgedehnte Stadtf√ľhrung mit dem Bus. Unser Stadtf√ľhrer Ryan zeigte uns nicht nur die wichtigsten Sehensw√ľrdigkeiten der Stadt, sondern brachte uns auch anschaulich die Problematik des Nordirlandkonflikts n√§her. An der Friedensmauer, welche die protestantischen Wohngebiete von den katholischen Gebieten trennt, konnten die Sch√ľler mit vom Busfahrer mitgebrachten Stiften eine Botschaft hinterlassen. Am Nachmittag brachen wir dann auf und kamen nach einem kurzen Zwischenstopp in Monasterboice schlie√ülich im sonnigen Dublin an.

‚ÄěVom Winde verweht‚Äú k√∂nnte der Titel des heutigen Tags in Dublin lauten – wobei der Wind schon eher ein Sturm war. Durch die sch√∂nen Parks konnten wir daher nicht laufen und die Referate verlagerten wir zum Teil auch ins Hostel. Trotzdem war die Stimmung gut und wir haben viel gesehen und erfahren.

Der Donnerstag in Dublin war zwar nicht st√ľrmisch, daf√ľr regnerisch. Typisches irisches Wetter eben. Am Vormittag besuchten wir das Guinness Storehouse und erfuhren viel √ľber das ber√ľhmte irische Bier – auch wenn wir es nicht verkosten durften. Genau wie gestern Abend, als wir in einem Pub gemeinsam a√üen. Die Iren sind da wirklich sehr streng und konsequent.

Am Nachmittag war erneut Zeit, Dublin zu erkunden und das eine oder andere zu shoppen.

Heute Abend werden wir in den Genuss eines irischen Essens und einer Show kommen – wir sind gespannt.

Clip to Evernote

© 1998-2018 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang