Der Neigungskurs Sport fährt Ski (4) Reviewed by Momizat on . Am Abreisetag und damit letzten Schneetag hat sich die komplette Gruppe doch noch in das anspruchsvollste Skigebiet gewagt und auch dort ihr Können gezeigt. Tro Am Abreisetag und damit letzten Schneetag hat sich die komplette Gruppe doch noch in das anspruchsvollste Skigebiet gewagt und auch dort ihr Können gezeigt. Tro Rating: 0

Der Neigungskurs Sport fährt Ski (4)

Am Abreisetag und damit letzten Schneetag hat sich die komplette Gruppe doch noch in das anspruchsvollste Skigebiet gewagt und auch dort ihr Können gezeigt. Trotz aller Müdigkeit und aller blauer Flecken, die das Skifahren lernen bringt, waren (fast) alle nochmal auf der Piste. Rot, blau oder schwarz – egal…. oder auch: „runter geht’s immer“.

Auch wenn es nur noch ein halber Skitag war, kamen doch alle Gruppen nochmal auf ihre Kosten und konnten voller Stolz sagen: diese Woche haben wir was geleistet!

Auf der anschließenden Heimreise hat sich die Gruppe noch von Dario Russello verabschiedet, der den Kurs und die Schule zum Halbjahr verlässt. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Für alle anderen endet eine schöne, spaßerfüllte Kompaktwoche ohne (größere) Verletzung und startet das 2. Halbjahr mit guter Laune und neuem Schwung.

 

Tag 4

Tag 3

Am dritten Skifahrtag ging es in das gleiche Skigebiet wie davor. Vor allem bei den Anfängern waren erhebliche Fortschritte zu erkennen, sodass rote Pisten kein Problem mehr darstellten. Morgens waren die Gruppen noch aufgeteilt. Nachmittags konnten die Anfänger allerdings mit den Novizen zusammen die Pisten runterbrettern. Es war einer der schönsten Tage der Woche.

Tag 2

Um jedem etwas auf seinem Niveau zu bieten, sind wir am Mittwoch, unserem zweiten Skitag, zu zwei nebeneinander liegenden Skigebieten gefahren. Für die Anfänger ging es in ein Gebiet mit vielen leichten Pisten, um das am vorherigen Tag Erlernte zu üben und zu verbessern. Für diejenigen, die schon fahren konnten und die es schon ganz gut beherrschten, gab es einen Mix aus blauen und roten Pisten, wo wohl für jeden etwas dabei war. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Was heißt besser… es war traumhaft!

Zudem haben die Ski-Novizinnen und -novizen den Handtaschengriff gelernt, was man am Beispiel der Emily H. sehr gut sehen kann.  Zum Mittagessen haben wir uns getroffen und gemeinsam gegessen. Den restlichen Nachmittag durften wir in Vierer-Gruppen verbringen.

Tag 1

Heute am Dienstag, den 23.01.2018, konnten wir uns über besseres Wetter als am Anreisetag freuen. Optimal zum Ski fahren. Während die Ski- und Snowboard-Anfänger ihr Glück auf den kleinen Pisten versuchten und sich langsam steigerten, durften die Fortgeschritten gleich auf den großen Pisten ihr Können beweisen. Am Ende des Tages können wir mit Glück sagen, dass jeder unverletzt ist und wir uns nun auf das abendliche Rindergulasch freuen. (Luis W.)

 

Erste Eindrücke aus dem Schnee… die Ski sind untergeschnallt und die Schülerinnen und Schüler des Neigungsfaches Sport auf der Piste… und manchmal etwas müde. Frau Weithofer und Herr Bechter geben die Richtung vor. (ki)

 

Clip to Evernote

© 1998-2018 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang