Auf den Spuren der Tankstellen-Räuber Reviewed by Momizat on . In einer Tankstelle in Mannheim wurde eingebrochen, die flüchtigen Täter hinterließen DNA. Diese wurde dem gentechnischen Labor in Heidelberg zugeschickt – und In einer Tankstelle in Mannheim wurde eingebrochen, die flüchtigen Täter hinterließen DNA. Diese wurde dem gentechnischen Labor in Heidelberg zugeschickt – und Rating: 0

Auf den Spuren der Tankstellen-Räuber

In einer Tankstelle in Mannheim wurde eingebrochen, die flüchtigen Täter hinterließen DNA. Diese wurde dem gentechnischen Labor in Heidelberg zugeschickt – und der Biokurs Fuchs machte sich daran, den mutmaßlichen Täter zu überführen. Laborleiter Engelbrecht zeigte die Praxis, die im Unterricht am CopGym schon theoretisch vorentlastet worden war. Und so wurde pipettiert, Proben zentrifugiert, auf Eis gelegt und in Geltaschen aufgetragen. Am Ende war der Täter bekannt (und die Schüler erfuhren, dass der echte Fall doch nicht in ihre Hände gelegt worden war. Schade!) Ein gelungener Tag im ExploLabor Heidelberg.

(P. Fuchs)

 

Clip to Evernote

© 1998-2017 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang