CopGym bei den 30. Schüler-Schwimm-Meisterschaften im Fächerbad Karlsruhe Reviewed by Momizat on . Auch dieses Jahr hatten alle schnellen Schwimmerinnen und Schwimmer unserer Schule der Geburtsjahrgänge 2005,‘06 und ‚‘07 die Chance, an diesen Meisterschaften, Auch dieses Jahr hatten alle schnellen Schwimmerinnen und Schwimmer unserer Schule der Geburtsjahrgänge 2005,‘06 und ‚‘07 die Chance, an diesen Meisterschaften, Rating: 0

CopGym bei den 30. Schüler-Schwimm-Meisterschaften im Fächerbad Karlsruhe

Auch dieses Jahr hatten alle schnellen Schwimmerinnen und Schwimmer unserer Schule der Geburtsjahrgänge 2005,‘06 und ‚‘07 die Chance, an diesen Meisterschaften, die von der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe ausgerichtet werden, teilzunehmen.

Dieses Mal trainierten über 20 Kinder an 3 Nachmittagen in unserer Schwimmhalle mit Frau Goldschmidt und daraus ergab sich dann der harte (und vor allem gesunde!) Kern von 16 hoch motivierten Fünft-, Sechst- und Siebtklässlern.

Früh um 7:00 ging’s in Philippsburg und Waghäusel via Graben-Neudorf per Bahn nach Karlsruhe-Hagsfeld. Nils Klein und Niklas Schuhmacher (zwei unserer Sportmentoren) und Frau Fritsche begleiteten sie zum Bad.

Ab 8:30 begannen dann die Wettkämpfe. Jeder startete in zwei verschiedenen Lagen und in seinem Geburtsjahrgang+Geschlecht.

Nach den Vorläufen schafften es 3 Jungen (Daniel Wegner, 6c, Erik Anders, 7b und Noah Dimmelmeier, 5c) jeweils ins Finale Rücken– immer nur die besten 8!

Sidney Caydan, 5d und Chiara Haag, 6c qualifizierten sich auch ins Rücken-Finale.

Simon Keller, 5d und Nils Rogosch, 5d kamen ins Finale Brust, wie auch Sidney Caydan.

Simon Keller, Daniel Wegner und Erik Anders qualifizierten sich auch für’s Kraul-Finale, die schnellste Schwimmlage – ebenso unser schnellstes Mädchen, Chiara Haag.

Aus den Finalläufen kamen unsere schnellsten Schwimmer sogar sieben Mal unter die ersten 4 und bekamen Siegerurkunden und / oder Medaillen!

Wir gratulieren besonders:

Chiara Haag:

2. Platz Rücken in 00:43,55Min UND 3. Platz Kraul in 00:41,82Min

Simon Keller:

2. Platz Brust in unter 1Min UND 3. Platz Kraul in 00:48,94Min

Daniel Wegner:

3. Platz Rücken in 00:43,50Min UND 4. Platz Kraul in 00:35,68Min

Erik Anders:

3. Platz Rücken in 00:44,47Min

Noch nicht erwähnt, aber ganz toll dabei waren auch Louis Grupp (6d), Emma Wermuth und Nele Hauke (6a), Leni Sauter (6b), Maximilian Weinhard und Luisa Machauer (5b), Mailin Martjan und Jana Debré (5c) und Rieke Schweda (5d).

Nach einem langen Wettkampftag in einer sehr lauten und wuseligen Schwimmhalle waren dann alle müde (aber glücklich) zwischen 14:30 und 15:00 zu Hause.

Ich hoffe, jemand wird diese Tätigkeit ab dem nächsten Schuljahr übernehmen, denn dies ist mein letztes Schuljahr am Copernicus-Gymnasium.

Dorothea Goldschmidt, 13.11.2017

Clip to Evernote

© 1998-2018 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang