Zeigt her Eure Füße… Gulliverfries vollendet Reviewed by Momizat on . Gulliver weiß es, er hat es in Liliput erlebt. Alice kennt es, im Wunderland gibt es dafür passende Fläschchen. Bilbo fühlt es, wenn er Orks gegenüber steht. Vi Gulliver weiß es, er hat es in Liliput erlebt. Alice kennt es, im Wunderland gibt es dafür passende Fläschchen. Bilbo fühlt es, wenn er Orks gegenüber steht. Vi Rating: 0

Zeigt her Eure Füße… Gulliverfries vollendet

Gulliver weiß es, er hat es in Liliput erlebt.

Alice kennt es, im Wunderland gibt es dafür passende Fläschchen.

Bilbo fühlt es, wenn er Orks gegenüber steht.

Viel größer oder auch viel kleiner zu sein als andere; plötzlich wachsen oder sich geschrumpft vorkommen. Das passiert aber nicht nur in Büchern! Auch Schüler und Schülerinnen der Unterstufe, manchmal auch der eine oder andere Lehrer, kennen das doch aus dem Schulalltag: man selbst als „Zwerg“ inmitten von Riesen.

Diesem märchenhaften Thema widmet sich der an vielen Freitagen und Samstagen von großen Teilen der Klassen 7a und 7c im Schichtdienst umgesetzte Gulliverfries, der ab sofort Schüler und Lehrer im Obergeschoss von Bau 1 empfängt. Dort tummelt sich eine Schar bekannter Kinderbuchfiguren, welche das Obergeschoss förmlich übernommen hat. In ihrer Monumentalität passen sie nicht einmal ganz in den Flur hinein, sie schießen mit ihren Köpfen durch die Decke. Es gibt Bücherwesen, die man aus der frühen Kindheit wohl gut kennt (Hotzenplotz, Pippi Langstrumpf u.v.m.) und es gibt Figuren, die man wohl noch kennen lernen wird (Krabat, Momo): dieses Dickicht aus Leibern und Beinen darf sowohl als Zufluchtsort wie auch als Passage zur Zukunft verstanden werden. Und er darf vor allem rätselhaft bleiben: Figuren überlagern einander, verdecken sich, verstecken sich. Wie viele Figuren sind es denn insgesamt? (Er-)Kenne ich alle Figuren? Will ich mal nachlesen, was es mit dem Wesen im Taucheranzug auf sich hat?

Es hat lange gedauert, bis wir im Kunstunterricht ein tragfähiges Thema für dieses Mammutprojekt erschließen konnten. Und schließlich war es die Beschäftigung mit dem Design von Schuhen, die uns zum Motto verhalf: Zeigt her eure Schuhe…und wir zeigen euch, wer ihr seid. Was trägt man „so“ als Kinderbuchheld und inwiefern passt dieses Design zum Charakter? Schuhe sind gerade in Märchen ja nicht selten sogar Hauptdarsteller, weshalb Aschenputtel oder der Gestiefelte Kater in unserer Sammlung nicht fehlen dürfen.

Nachdem sich seit 2013 im Lichthof von Bau II an Wänden und Pfeilern Jahr für Jahr mehr regt, der für die Kursstufe reservierte Themenflur „AUF UND DAVON: Mein Traum“ immer weiter wächst, zuletzt um eine große „Welle“ reicher, setzen wir unser Konzept für die Schulhausgestaltung nun auch mit der Unterstufe und für die Unterstufe in Bau I fort. Der Gulliverfries eröffnet den Themenflur „HIER UND JETZT: Meine Welt“ – die Welt wird bunter!

Die dem Gulliverfries zugrunde liegende Bibliothek:

Jonathan Swift: Gullivers Reisen

Lewis Carroll: Alice im Wunderland

J.R.R. Tolkien: Der Hobbit

Gebrüder Grimm: Aschenputtel

O. Preußler: Der Räuber Hotzenplotz

Griechische Sagen

Michael Ende: Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

E.O. Plauen: Vater und Sohn

Heinrich Hoffmann: Der Struwwelpeter

Wilhelm Busch: Max und Moritz

Michael Ende: Die unendliche Geschichte

Paul Maar: Eine Woche voller Samstage

Gebrüder Grimm: Der gestiefelte Kater

Carlo Collodi: Die Abenteuer des Pinocchio

Michael Ende: Momo

Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf

(Dr. Andreas Zinn)

Clip to Evernote

© 1998-2017 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang