Ehemaligentreffen 2015 – privat (5) Reviewed by Momizat on . Am 3. Oktober 2015 traf sich im offenen Copernicus-Gymnasium die Schulgemeinde. Alle ehemaligen und aktuellen Schüler, alle an der Schule Interessierten und all Am 3. Oktober 2015 traf sich im offenen Copernicus-Gymnasium die Schulgemeinde. Alle ehemaligen und aktuellen Schüler, alle an der Schule Interessierten und all Rating: 0

Ehemaligentreffen 2015 – privat (5)

Am 3. Oktober 2015 traf sich im offenen Copernicus-Gymnasium die Schulgemeinde. Alle ehemaligen und aktuellen Schüler, alle an der Schule Interessierten und alle Freunde waren wie alle fünf Jahre für ein großes Fest eingeladen.

Es kamen über 1000. Es blieben über 1000.

Die Gänge und Säle der Schule füllten sich ab 17.00 Uhr und bis 23.30Uhr blieben sie gefüllt und erfüllt von Gesprächen, Wiedersehensfreude und Fröhlichkeit. Bereits im Vorfeld des Treffens, zu dem auch das 50-jährige Bestehen des Gymnasiums gefeiert wurde, hatte sich dies angekündigt. Schüler und Eltern hatten 55 leckere Kuchen gebacken und über 500 Gläser liebevoll verziert, sodass nach Einbruch der Nacht jene Gläser samt scheinender Teelichter den Weg zur Schule wiesen.

Vielen Dank!

Vielen Dank allen Lehrerinnen und Lehrern, die ab 15.00 Uhr aufbauten, Kästen schleppten, Brötchen schmierten, bedienten, Bons abstempelten. Einige blieben bis 2.00 Uhr, um die Schule wieder so herzustellen, damit am Montag wieder – wie gewohnt – Unterricht gehalten werden konnte.

Vielen Dank, liebe Schüler! Sehr viele waren gekommen, um mitzufeiern, aber auch um zu helfen. Auch hier wurden Kästen geschleppt, Teller transportiert und gewaschen, Tischtücher gefaltet, Kastanien aufgesammelt, Teelichter angezündet. Danke!

Vielen Dank, liebe Eltern! Ob selbst Ehemalige oder Eltern baldiger Ehemaliger, auch hier wurde mit angepackt und dazu beigetragen, dass das Fest zu einem Fest wurde und die ganze Nacht über auch blieb.

Vielen Dank, liebe Bunt Men! Ihr habt grandios geschlagwerkt! Vielen Dank, Tatjana Breitenstein und Jochen Buchmüller – wunderbarer Jazz! Merci!

Ein herzliches Dankeschön an den Heimatverein Philippsburg und an den Spielmanns- und Fanfarenzug Rheinsheim!

Vielen Dank an Herrn Limbach und Frau Krebs, die bei GLOBUS vieles möglich gemacht haben!

Dies ist etwas, was unsere Schule ausmacht. Schule geht über Klassenzimmertüren hinaus. Auch Exkursionen und Studienfahrten tun dies, aber gerade in solchen Momenten wie am Samstag spürt man, dass hier etwas über die Jahre geschaffen wurde und täglich geschaffen wird, das über die nächste Klassenarbeit, über das letzte Zeugnis hinausreicht. Ein Schüler meinte: „Man merkte, dass hier 50 Jahre gefeiert wurden. Man hat es gespürt.“

Als Beispiel sei Frau Bialojan genannt. Frau Bialojan, die von 1979 bis 1994 den USA-Austausch der Schule durchführte, setzte sich zu Hause hin und öffnete die alten Kartons und stellte an vielen Nachmittagen eine Ausstellung zusammen, die dann am 3. Oktober unter großem Anklang präsentiert wurde. Herr Michael Kopf, ein ehemaliger Schüler, besuchte viele ehemalige Lehrer und stellte einen sehr liebevollen Beitrag zusammen, in dem er humorvoll eine Top Ten-Liste seiner Lehrer präsentierte. Danke!

Liebe Ehemalige und liebe Freunde des Copernicus-Gymnasiums. Es war schön! Es war schön, dass ihr da gewesen wart, es war schön, mit euch zu plaudern und zu sprechen –  euch einfach einmal wiedergesehen zu haben!

Schön wäre es, wenn wir euch öfter und immer wieder begrüßen dürften. Wir bleiben in Kontakt, wenn ihr wollt. Bald wird es auf unserer Homepage als ersten Schritt ein eigenes Forum für euch geben.

 

Bis dahin einfach die Bilder von vergangenem Samstag ansehen. In den kommenden Tagen werden es immer mehr werden. Da viele Fotografen unterwegs waren, wird einiges zusammenkommen. Zu Beginn stellen wir die Bilder der Jahrgänge 2000-2015 online. (ki)

Clip to Evernote

© 1998-2017 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang