SAP und Copernicus-Gymnasium werden Bildungspartner! Reviewed by Momizat on . Als Ausbildungsleiter Karl-Heinz Obert und Schulleiter Peter Müller die Stifte weggelegt hatten, lag vor ihnen der Vertrag, der die Bildungspartnerschaft im Rah Als Ausbildungsleiter Karl-Heinz Obert und Schulleiter Peter Müller die Stifte weggelegt hatten, lag vor ihnen der Vertrag, der die Bildungspartnerschaft im Rah Rating: 0

SAP und Copernicus-Gymnasium werden Bildungspartner!

Als Ausbildungsleiter Karl-Heinz Obert und Schulleiter Peter Müller die Stifte weggelegt hatten, lag vor ihnen der Vertrag, der die Bildungspartnerschaft im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung zwischen der SAP und dem Copernicus-Gymnasium Philippsburg nun auch schriftlich besiegelt. Schon lange arbeiten die Walldorfer und das Philippsburger Gymnasium gut zusammen.

 

„SAP-Studenten stellen unseren Schülern beispielsweise jedes Jahr das Duale Studium vor, aus der Sicht des Weltkonzerns, aber auch ganz konkret auf die Lebenswelt unserer Kursstüfler bezogen“, meint StR Stefan Jutzi, der seit über drei Jahren als Studienberater des Gymnasiums die Zusammenarbeit mit SAP betreut.

Im Rahmen der 5. Nacht der Ausbildung wurde die bereits bisher sehr fruchtbare Beziehung nun auf eine offizielle Grundlage gestellt. Unter der Schirmherrschaft der IHK Karlsruhe darf sich das Copernicus-Gymnasium nun auch Kooperationsschule der SAP nennen.
„Fortan werden auch unsere Studenten an das Copernicus gehen“, so der Ausbildungsleiter, mittlerweile seit 15 Jahren mitverantwortlich für die Ausbildung bei SAP, „und die spannenden Software-Projekte der dortigen Schüler betreuen.“
Praktika und Schulungen runden die Kooperation ab. Nicht wenige Copernicaner können fortan bei SAP hineinschnuppern und vielleicht die eigene Karriere in Walldorf – oder gar Schanghai – beginnen. (ki)

Clip to Evernote

© 1998-2018 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang