Auf keinen Fall weglaufen…

Auf keinen Fall weglaufen…

… wenn ein Hund auf mich zu rennt. Nicht schreien, nicht die Arme hochreißen. Dass das auch einen ganz "coolen" Hütehund aus der Ruhe bringen kann, demonstrierte unser Projekthund ...

Gemeinschaftlich können wir jedem das Wasser reichen

Gemeinschaftlich können wir jedem das Wasser reichen

Wir sollten täglich ausreichend trinken. Nur wenn der Körper ausreichend mit Flüssigkeit versorgt ist, stimmt auch die Durchblutung im Gehirn. Erst dann können die Nervenzellen opt ...

Indienaustausch 2018

Indienaustausch 2018

Liebe Eltern und Schüler, erstmalig beteiligt sich das Copernicus-Gymnasium zusammen mit der Hieronymus-Nopp-Schule an einem zunächst einseitigen Indienaustausch. 22 Schüler (11, S ...

Vom reinen „Konsument“ zum „mündigen Bürger“

Vom reinen „Konsument“ zum „mündigen Bürger“

Bunte Bilder, knackige Sprüche und Produktnamen. Die Werbung weckt bestimmte Erwartungen an die Zutaten des Produkts. Aber hält das „Lebensmittel“ was es verspricht? Mit dieser Fra ...

Energierallye der Umweltmentoren in den 6. Klassen

Energierallye der Umweltmentoren in den 6. Klassen

Nachdem wir uns in unserem letzten Artikel vorgestellt haben, möchten wir Sie nun über unsere Aktivitäten informieren. Im Rahmen unserer Ausbildung ist eine der Aufgaben, eine Ener ...

Exkursion der Klasse 8a in das Landesmuseum fĂĽr Technik und Arbeit nach Mannheim

Exkursion der Klasse 8a in das Landesmuseum fĂĽr Technik und Arbeit nach Mannheim

Am Dienstag, dem 10.04.2018, trafen sich die Klasse 8a mit Frau Bruschke und Frau Meinhart am Bahnhof Waghäusel, um zusammen zum Landesmuseum für Technik und Arbeit nach Mannheim z ...

Fest und stark – von jungen Copernicanern und Stieleichen

Fest und stark – von jungen Copernicanern und Stieleichen

Die Germanen weihten Eichen ihrem Gott Donar: besonders alte Bäume standen als Donareichen unter besonderen Schutz. Bis heute gilt die Eiche in vielen Kulturen Europas als Sinnbild ...

Sozialer Muffinverkauf am letzten Schultag

Obwohl das Abitur kurz vor der Tür steht, fand die Kursstufe 2 noch die Zeit, am letzten Schultag vor den Ferien einen Muffinverkauf zu organisieren, dessen Erlös sozialen Projekten weltweit zugute kommt. Ausgangspunkt für diese spontane Unternehmung waren 5,41 Euro, die Abiturient-in-Spe Mike Bauer im Religionskurs in Festgeld und Pfandflaschen bei sich trug.  Der Vergleich, was mit dieser eher bescheidene ...

Weiterlesen

Weihnachten im Schuhkarton 2016

 385 Millionen Kinder leben weltweit in extremer Armut. Das haben Unicef und die Weltbank in einer aktuellen Studie ermittelt. Extreme Armut heißt, dass die jeweilige Familie nur etwa 1,70€ pro Kopf und Tag zur Verfügung hat. Für Essen, Trinken, Wohnen und Kleidung. Für alles. Eine schockierende Zahl, die selbst 2016 nicht großartig in den Griff gebracht werden konnte. Zwar ist der Anteil der Kinderarmut in ...

Weiterlesen

Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt…

"Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren." (Albert Schweitzer) Im Rahmen der Fächer Religion und Ethik beschlossen die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe im vergangenen Dezember, den interessanten Diskussionen im Unterricht Taten Folgen zu lassen und sich aktiv für eine bessere Welt einzusetzen. Sämtliche Kurse der Kursstufe I beteiligten sich am Amnesty-Briefmarathon, bei de ...

Weiterlesen

Briefmarathon am 10. Dezember

Der 10. Dezember ist der internationale Tag der Menschenrechte. Aus diesem Anlass findet jährlich um diese Zeit der Briefmarathon der Menschenrechtsorganisation amnesty international statt – verschiedene akute Fälle von Menschenrechtsverletzungen werden ausgewählt und weltweit werden Briefe und eMails geschrieben an die jeweils Verantwortlichen sowie die Betroffenen. In diesem Schuljahr haben sich hierbei d ...

Weiterlesen

Lerngang ins Kloster Maulbronn

Am 25.11.2015 waren wir, die Klasse 7a, mit unserem Geschichts- (Oberacker) und unserem Klassenlehrer (Wasner) im Kloster Maulbronn. Wir "quälten" uns gefühlte 3 Stunden durch den Wald. Im Kloster erklärte uns eine nette Dame den Unterschied von Chormönchen und Laienbrüdern. Laienbrüder waren für die Arbeit zuständig, sie mussten natürlich auch beten. Die Chormönche stammten aus wohlhabenderen Familien, sie ...

Weiterlesen

Weltladen Oberhausen neuer Kooperationspartner!

Am verregneten Dienstagnachmittag brach eine kleine Delegation der FairTrade-AG auf, um bei unserem neuen Kooperationspartner, dem Weltladen Oberhausen, neue Produkte für den Pausenverkauf jeden Dienstag und den Stand am Weihnachtsmarkt auszuwählen. Der tolle Weltladen Oberhausen, der nun schon seit zwanzig Jahren fair gehandelte Produkte anbietet, führt natürlich allerlei Leckeres zum Essen und Trinken, ab ...

Weiterlesen

Die Schuhkartons sind auf dem Weg!

Am 15. November war Stichtag bei „Weihnachten im Schuhkarton“. Damit auch in diesem Jahr die liebevoll mit Geschenkpapier eingekleideten und mit allerlei Nützlichem gefüllten Schuhkartons rechtzeitig auf die Reise zu den armen Kindern in Osteuropa gebracht werden konnten, haben viele Schülerinnen und Schüler unserer 5. und 6. Klassen bereits in den Herbstferien die Weihnachtsschuhkartons vorbereitet und ber ...

Weiterlesen

Weihnachten im Schuhkarton

Dienstag, 11.11., und Mittwoch, 12.11.2014, – das närrische Treiben blieb dem Copernicus-Gymnasium noch fern, stattdessen wuselten viele Fünft- und Sechstklässler mit Geschenken in Schuhkartongröße durch das Schulhaus. Zum vierten Mal wurde dieses Jahr die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützt. Die Unterstüflerinnen und Unterstüfler hatten schlichte Schuhkartons liebevoll zu kleinen Weihnachtskart ...

Weiterlesen

Lerngang der 6er in die Mannheimer Synagoge

Am 15.07.2014 fuhren alle sechsten Klassen des Copernicus - Gymnasiums mit dem Zug nach Mannheim. Als wir dort ankamen, konnten wir uns durch eine Stadtrallye ĂĽber das Judentum durch einen kleinen Teil Mannheims fĂĽhren lassen. AnschlieĂźend betrachteten wir die St. Sebastian Kirche, die an das Rathaus gebaut wurde. In der Kirche gab es eine groĂźe Orgel, ein groĂźes Kreuz anstelle des Hochaltars und viele Heil ...

Weiterlesen

Abschied von Ina Laudahn

Mit großer Betroffenheit hat das Copernicus-Gymnasium die Nachricht vom Tod unserer langjährigen Kollegin Ina Laudahn vernommen. Fast zwanzig Jahre unterrichtete sie am Copernicus-Gymnasium die Fächer Englisch, Französisch, Italienisch und vor allem katholische Religionslehre. Hier schuf sie bleibende Erinnerung durch die Vorbereitung von zahlreichen Gottesdiensten in Zusammenarbeit mit den Schülern der Got ...

Weiterlesen

© 1998-2017 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang