Auf keinen Fall weglaufen…

Auf keinen Fall weglaufen…

… wenn ein Hund auf mich zu rennt. Nicht schreien, nicht die Arme hochreißen. Dass das auch einen ganz "coolen" Hütehund aus der Ruhe bringen kann, demonstrierte unser Projekthund ...

Gemeinschaftlich können wir jedem das Wasser reichen

Gemeinschaftlich können wir jedem das Wasser reichen

Wir sollten täglich ausreichend trinken. Nur wenn der Körper ausreichend mit Flüssigkeit versorgt ist, stimmt auch die Durchblutung im Gehirn. Erst dann können die Nervenzellen opt ...

Indienaustausch 2018

Indienaustausch 2018

Liebe Eltern und Schüler, erstmalig beteiligt sich das Copernicus-Gymnasium zusammen mit der Hieronymus-Nopp-Schule an einem zunächst einseitigen Indienaustausch. 22 Schüler (11, S ...

Vom reinen „Konsument“ zum „mündigen Bürger“

Vom reinen „Konsument“ zum „mündigen Bürger“

Bunte Bilder, knackige Sprüche und Produktnamen. Die Werbung weckt bestimmte Erwartungen an die Zutaten des Produkts. Aber hält das „Lebensmittel“ was es verspricht? Mit dieser Fra ...

Energierallye der Umweltmentoren in den 6. Klassen

Energierallye der Umweltmentoren in den 6. Klassen

Nachdem wir uns in unserem letzten Artikel vorgestellt haben, möchten wir Sie nun über unsere Aktivitäten informieren. Im Rahmen unserer Ausbildung ist eine der Aufgaben, eine Ener ...

Exkursion der Klasse 8a in das Landesmuseum fĂĽr Technik und Arbeit nach Mannheim

Exkursion der Klasse 8a in das Landesmuseum fĂĽr Technik und Arbeit nach Mannheim

Am Dienstag, dem 10.04.2018, trafen sich die Klasse 8a mit Frau Bruschke und Frau Meinhart am Bahnhof Waghäusel, um zusammen zum Landesmuseum für Technik und Arbeit nach Mannheim z ...

Fest und stark – von jungen Copernicanern und Stieleichen

Fest und stark – von jungen Copernicanern und Stieleichen

Die Germanen weihten Eichen ihrem Gott Donar: besonders alte Bäume standen als Donareichen unter besonderen Schutz. Bis heute gilt die Eiche in vielen Kulturen Europas als Sinnbild ...

Abschied von Ina Laudahn

Mit großer Betroffenheit hat das Copernicus-Gymnasium die Nachricht vom Tod unserer langjährigen Kollegin Ina Laudahn vernommen. Fast zwanzig Jahre unterrichtete sie am Copernicus-Gymnasium die Fächer Englisch, Französisch, Italienisch und vor allem katholische Religionslehre. Hier schuf sie bleibende Erinnerung durch die Vorbereitung von zahlreichen Gottesdiensten in Zusammenarbeit mit den Schülern der Got ...

Weiterlesen

Helmut Neumann – Retrospektive I / Athos

In den kommenden Monaten wollen wir Stück für Stück Werke unseres im März 2013 verstorbenen Kunstlehrers und Freundes Helmut Neumann veröffentlichen. Selbstverständlich können diese Veröffentlichungen nur Teilausschnitte seines Werkes wiedergeben. Den Menschen und Künstler können wir darin erkennen, ihn lebendig halten in unserer Erinnerung. ...

Weiterlesen

Kulturtage und Schulfest zum 35-jährigen Jubiläum des Copernicus-Gymnasiums

Hatte es unlängst bei der Entlassfeier des Abiturientenjahrgangs 2000 am Copernicus-Gymnasium geheißen, was ihn angehe, so brauche man sich keine Sorge um den Nachwuchs an qualifizierten Arbeitskräften für den deutschen Wirtschaftsstandort zu machen, so gilt eine entsprechende gerechtfertigte Zuversicht wohl auch für das Weitertragen kulturellen Erbes. ...

Weiterlesen

Schullandheimaufenthalt der Kl. 7b in Esens-Bensersiel (10.7. – 17.7.2000)

Erster Tag: 10.07.2000 Am Montag, den 10. Juli, war es endlich soweit. Wir, die 7b, fuhren ins Landschulheim nach Esens. Als Treffpunkt hatten wir die Wartehalle im Bahnhof Bruchsal vereinbart. Dort trafen wir uns um 7.20 Uhr. Der IR 2310 fuhr um 7.35 Uhr auf Gleis 3 ein. Während der Zug schon anfuhr, verschwanden unsere winkenden Eltern schon bald aus unserem Blickfeld. In Emden stiegen wir um 14.06 Uhr in ...

Weiterlesen

Paddelfahrt der Klasse 10a auf der AltmĂĽhl (4.7. – 8.7.2000)

Dienstag. Route: Treuchtlingen – Pappenheim (8 km) Als wir Schüler der 10a am 4. Juli um ca. 11 Uhr am Bahnhof in Bruchsal eintrafen, mussten wir feststellen, dass unsere Lehrer, Herr Link und Frau Pareigis, (wie immer) noch nicht da waren. Wir waren hocherfreut, als wir hörten, dass wir in Ansbach umsteigen durften. Man hatte uns zwar gesagt, dass es ein neuer Zug sei, aber nicht, dass der Zug noch so neu ...

Weiterlesen

Handballsaison 99/00

Copernicus-Gymnasium gewinnt Karlsruher Schulhandballmeisterschaft Nach ihren großen Erfolgen beim diesjährigen „ Jugend trainiert für Olympia"-Wettbewerb konnte die Handballmannschaft des Copernicus-Gymnasiums Philippsburg auch beim 12. Karlsruher Schulhandballtag ihre Spitzenstellung im Kreis Karlsruhe unterstreichen und den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Nach einem leichten Auftaktsieg gegen die Real ...

Weiterlesen

Kaleidoskop der musikalischen Entfaltung

Abiturientenkonzert mit mehreren Formationen im Philippsburger Copernicus-Gymnasium Sie stehen gerade mittendrin zwischen schriftlichen und mĂĽndlichen AbiturprĂĽfungen. Bei manchen mag das NervenkostĂĽm ein wenig knittern. Aber sie haben, zusammen mit ihren jĂĽngeren Kameraden in den vielerlei musikalischen Formationen der Schule, eine kleine ReifeprĂĽfung der besonderen, der musischen Art hingelegt, die Anerke ...

Weiterlesen

Copernicus-Bigband erobert England

Die Big-Band des Copernicus Gymnasiums Philippsburg war nach dem Besuch des "Warwickshire County Youth Chorale", eines englischen Chores, im Oktober 1999 zu einem fünftägigen Englandaufenthalt in zwei verschiedenen Orte geladen, um ihr künstlerisches Können international unter Beweis zu stellen. Am 13. April dieses Jahres war es dann so weit. Eine Gruppe von 29 aktiven Musikern und einigen Begleitpersonen b ...

Weiterlesen

Dankesschreiben an Willi Fergen

MINISTERPRÄSIDENT DES LANDES BADEN-WÜRTTEMBERG Herrn Oberstudienrat Willi Fergen Copernicus-Gymnasium Lessingstraße 17 76661 Philippsburg 12. April 2000 Sehr geehrter Herr Fergen, soeben habe ich die Online-Zeitung, die Schülerinnen und Schülern Ihres Gymnasiums sowie des Peter-Petersen-Gymnasiums in Mannheim zu unserem Kongress "Solidarität und Selbstverantwortung - Von der Risikogesellschaft zur Chancenge ...

Weiterlesen

© 1998-2017 Copernicus-Gymnasium

Scrolle zum Anfang